Lössfrühling von 17. bis 19. Mai in den Weinbaugemeinden Grafenwörth und Fels am Wagram

07.05.2019

Ein Spaziergang durch die römische Geschichte Tullns, Muschelsuche im Löss sowie eine ganztägige Genusswanderung sind Höhepunkte des dritten Lössfrühling-Wochenendes
(Kirchberg am Wagram, am 7. Mai 2019) Die bereits sechste Austragung des Lössfrühlings am Wagram - der einzigartigen Lössregion vor den Toren Wiens - bietet von 3. bis 26. Mai an vier Wochenenden ein umfangreiches Programm für die ganze Familie. Das dritte Wochenende, von 17. bis 19. Mai, in den Weinbaugemeinden Grafenwörth und Fels am Wagram bietet alles zum Thema Wein: von der Architektur im Löss über die Spielarten des Roten Veltliners und anderen seltenen Sorten bis zu zeitgemäßen Bioweinen. Der Löss bringt aber auch Schätze vergangener Zeitalter zu Tage: Die Muschelsuche mit Lagerfeuer und der Spaziergang durch die römische Geschichte Tullns sind zwei absolute Lössfrühling-Highlights.
Einzigartige Löss-Landschaft Wagram: Geführte Genusswanderung mit Zwischenstopps bei Winzern und Heurigen, spannende Lössrätsel und vieles mehr
Eine von den Kellergassenführern Walter Jöchel und Andrea Feiler geleitete Wanderung führt am 18. Mai in drei Etappen durch Kellergassen und Hohlwege zu den schönsten Plätzen von Feuersbrunn über Gösing nach Fels am Wagram. Zwischenstopps gibt es bei Winzern und Heurigen der Region, wie dem Weingut Andreas B. Polsterer, wo Kunsthandwerker und Winzer Einblick in ihre Arbeit geben und Weinverkostung sowie regionale Schmankerln die Gäste verwöhnen, und dem Panoramaheurigen Güntschl, der die interessantesten Jahrgänge des Roten Veltliners zur Verkostung und einen herrlichen Ausblick zum Genießen bietet. Zum Abschluss der Genusswanderung kann nach Lust und Laune bei den offenen Winzerhöfen in Fels am Wagram Wein verkostet werden, wie am BIO Weingut Urbanihof, wo Tradition auf Moderne und Bio-Wein auf Bioschinken trifft.
Im Weingarten des Familienweinguts Kolkmann findet am 19. Mai ab 10.30 Uhr ein spannendes Rätselspiel zu den Themen Löss und Rebe statt. Im Anschluss genießen Besucher die Besonderheiten des Wagramer Terroirs im Rahmen einer Weinverkostung begleitet von Nussbrot, zubereitet mit der Wagramer Nuss.
Die Ab-Hof-Verkaufsstelle "Weinblick" des Weinguts Franz Anton Mayer ist nicht nur wegen der hervorragenden Weine einen Besuch wert: Die Terrassenstufen des architektonischen Schmuckstücks der Region ermöglichen eine einzigartige Weitsicht auf die gesamte Region Wagram.
Wer den Lössfrühling musikalisch erleben möchte, findet sich am 18. Mai um 19 Uhr im Haus der Musik in Grafenwörth ein und genießt schwingende, sonnige Werke von Brahms, Bizet, Liszt, Mendelssohn und anderen bekannten Meistern der leichten klassischen Musik.
Ladieskochen und Grillseminar in der Kochschule von Toni Mörwald sowie Tag der offenen Tür der Österreichischen Vogelwarte
Unter dem Motto "Das Beste vom Wagram" werden beim Ladieskochen am 17. Mai zwischen 10 und 13 Uhr drei Gänge unter fast ausschließlicher Verwendung von Produkten aus der heimischen Landwirtschaft gemeinsam gekocht und verkostet.
Das Grillseminar am 19. Mai von 17 bis 21 Uhr verbindet unter dem Leitspruch "Es war einmal ein Meer" das Beste aus Fisch und Fleisch, um an den Ursprung der Lösslandschaft Wagram zu erinnern.
Das Mörwald Relais & Châteaux Restaurant "Zur Traube" hat täglich ab 10 Uhr geöffnet.
Für Vogel-Interessierte ist die Österreichische Vogelwarte der Vetmeduni Wien am 18. Mai einen Besuch wert. Um 8 Uhr am Morgen kann die vielfältige Vogelwelt am Wagram bei einer Exkursion erforscht werden. Zudem finden ab 10 Uhr zu jeder vollen Stunde Führungen durch das Haus der Außenstelle Seebarn statt.
Lössfrühling für Familien: Erlebnisreiche Kräuterwanderung mit Muschelsuche sowie Lagerfeuer und Römermuseum mit speziellem Kinderprogramm
Die zertifizierte Kräuterpädagogin Karin Reichelmayer und Natur- und Landschaftsführer Johann Widemann laden am 19. Mai um 14 Uhr zu einer geführten Wanderung beginnend in der Feuersbrunner Kellergasse. Kinder und Erwachsene sind eingeladen, die Pflanzen und Kräuter in den Weinbergen zu erkunden. Die Kinder begeben sich zudem auf Muschelsuche im Löss und genießen ihre selbstgegrillten Würstel mit Gebäck und Getränk beim Lagerfeuer.
Am 18. Mai lädt das Römermuseum Tulln um 15 Uhr zu einem Spaziergang zu den Resten von Mauern, Türmen und Toren des römischen Kastells, die Wissenswertes und Interessantes zur römischen Geschichte der Stadt Tulln erzählen. Eine spielerische Reise in die römische Vergangenheit Tullns können Kinder ab 6 Jahren unternehmen. Bei einer Rätselrallye, einem Quiz und Spielen, die schon den alten Römern Spaß machten, erfahren die Heranwachsenden eine Menge über das Leben vor 2.000 Jahren.
Gartenstadt Tulln lockt mit lössigem Frühstück, Märkten mit kulinarischen Schmankerln der Region und täglichen Führungen zum Lössboden im Rahmen von GARTEN TULLN
Der "Lössfrühling am Wagram" lädt auch am dritten Wochenende rund um die Themen Wein, Kulinarik und Natur zum genussvollen Entdecken der Region Wagram und der Gartenstadt Tulln ein. Bei täglichen Führungen durch die GARTEN TULLN wird Wissenswertes über den Lössboden vermittelt.
Das "Lössflühling-Flühstück", das Freitag bis Montag in der Gastwirtschaft Floh angeboten wird, sorgt für einen lössigen Start in den Tag. Beim Flühstück handelt es sich um ein Frühstück nach Langenlebarner Art. Verwendet werden nur Zutaten höchster (Bio-)Qualität und am liebsten aus der unmittelbaren Nachbarschaft.
Der kulinarische Tullner Naschmarkt bietet jeden Freitag saisonale Produkte der Region. Am Bauernmarkt bieten jeden Samstag die heimischen Bauern ihre Spitzenprodukte an und verraten auf Nachfrage die Geheimnisse ihrer Gemüse- und Blumenbeete.Programm Lössfrühling am Wagram - 3. Wochenende
17. bis 19. Mai 2019
Fels am Wagram, Grafenwörth
Familienweingut Kolkmann
Rätseln im Weingarten mit Weinverkostung; Weinverkostung:
17. bis 19.5. 10-18 Uhr; Rätseln im Weingarten: 19.5. 10.30-15 Uhr
3481 Fels am Wagram, Kremserstr. 53, Tel. 02738/2436, www.kolkmann.at
Mörwald "Zur Traube" & Kochschule Toni M
Beste österreichische Kulinarik, sowie Ladieskochen:
17.5. 10-13 Uhr und Grillseminar: 19.5. 17-21 Uhr; Wirtshaus: tägl. 10-22 Uhr
Mörwald Restaurant zur Traube, Kleine Zeile 13-17, 3483 Feuersbrunn,
Tel. 02738 2298 0, www.moerwald.at
Panoramaheuriger Ludwig Güntschl
Spielarten des Roten Veltliners und Schmankerln beim Heurigen mit Ausblick;
Termine: 17. und 18.5. ab 16 Uhr, 19.5. ab 15 Uhr
3482 Gösing, Untere Zeile 22, Tel. 0676/383 22 55, www.guentschl.at
Österreichische Vogelwarte, Vetmeduni Wien
Vielfältige Vogelwelt am Wagram erforschen; Termin: Exkursion Vogelbeobachtungen:
18.5. 8 Uhr; Tag der offenen Tür Außenstelle Seebarn: 9.30-17 Uhr
3484 Seebarn, Hauptstrasse 68, www.vogelwarte.at
Weingut Franz Anton Mayer
Wein & Architektur im Löss - der Weinblick öffnet seine Tore!
Termin: 18.5. 10-17 Uhr
Am Ende der Feuersbrunner Hauptkellergasse, 3483 Feuersbrunn,
Tel. 02738/21476, www.franzantonmayer.at
BIO Weingut Urbanihof
Bio Wein trifft Bio Schinken
Termin: 18.5. 11-18 Uhr
3481 Fels, St. Urbanstr. 3, Tel. 0664/7934688, www.urbanihof.at
Grafenwörther Frühling - Klaviermusik am Südhang des Lebens
Duo Egri & Pertis; Termin: 18.5. Beginn: 19 Uhr
Haus der Musik in Grafenwörth, Große Wörth 7, 3484 Grafenwörth,
Tickets: Gemeindeamt Grafenwörth; Tel. 02738/2212
Email: gemeinde@grafenwoerth.gv.at
Weingut Andreas B. Polsterer
Wein & Kunst - Verkostung und regionales Kunsthandwerk im Keller;
Termin: 18. und 19.5. 14-19 Uhr
Feuersbrunner Kellergasse, Tel. 0664/2411755
Karin Reichelmayer und Johann Widemann
Muschelsuche im Löss und Lagerfeuer (für Kinder), Kräuterwanderung (für Kinder und Erwachsene);
Termin: jeweils So 19.5. ab 14 Uhr
Start in der Feuersbrunner Kellergasse (Lepold Keller);
Anmeldung unter Tel. 0664 /4431531; www.erlebnis-weinberge.jimdo.com
TIPP: Genusswandern am Wagram
Geführte Wanderung durch Kellergassen und Hohlwege mit viel Wissenswertem über den Wagram;
Start: Samstag 18.5. 9.30 Uhr beim Mörwald-Hotel am Wagram, Kleine Zeile 13-17, 3483 Feuersbrunn. Späterer Einstieg möglich. Info unter 0664/5055069
Tulln an der Donau
Die Garten Tulln
Wissenswertes über den Lössboden
Führungen: täglich zwischen 9-18 Uhr
3430 Tulln, Am Wasserpark 1; Tel. 02272/68 188, www.diegartentulln.at
Gastwirtschaft Floh
"Lössflühling-Flühstück" für einen lössigen Start in den Tag
Flühstück: Fr bis Mo 9-11.30 Uhr; Restaurant: Do 17-22 Uhr; Fr 11.30-14 & 18-22 Uhr; Sa 11.30-15 & 18-22 Uhr; So, Mo 11.30-15 & 18-21 Uhr
3425 Langenlebarn, Tullnerstraße 1; Tel. 02272/62809, www.derfloh.at
Römermuseum Tulln
Spaziergang durch die römische Geschichte Tullns sowie Spezialprogramm für Kinder ab 6; Termin: 18.5. 15-16.30 Uhr
Anmeldung: roemermuseum@tulln.gv.at od. Tel. 02272/690-189;
3430 Tulln, Marc-Aurel-Park 1b; www.roemermuseum-tulln.at
TIPP: Tullner Märkte
Naschmarkt am Hauptplatz jeden Freitag zwischen 9-18 Uhr
Bauernmarkt in der Holzschuhpassage jeden Samstag zwischen 7-11.30 Uhr
Kirchberg am Wagram
Unterwegs in Kirchberg am Wagram
Kirchberger Naschmarkt: jeden Samstag, 8.30-12 Uhr
Alchemistenpark: Eine kulinarisch sinnliche Schaugartenanlage mit großem Kinderspielplatz, jederzeit frei zugänglich
Weitere Informationen zu den Angeboten des Lössfrühlings unter www.regionwagram.at.
--
Der Lössfrühling am Wagram findet seit 2014 in den acht Weinbaugemeinden der Region Wagram - Absdorf, Fels am Wagram, Grafenwörth, Großweikersdorf, Großriedenthal, Kirchberg am Wagram, Königsbrunn und Stetteldorf - sowie der Garten- und Kunststadt Tulln im Frühling statt. Er wurde von der Donau Niederösterreich Tourismus GmbH als Projektträger gemeinsam mit der Region Wagram ins Leben gerufen. Neben Wein und kulinarischen Spezialitäten der Region bietet der Lössfrühling am Wagram ein umfangreiches Natur- und Kulturprogramm für alle Generationen. Seinen Namen leitet der Lössfrühling vom fruchtbaren Löss ab, einem homogenen, gelblichen Sediment, das der ideale Nährboden für Weinsorten wie den Grünen Veltliner ist und den Weinen ein würziges Aroma verleiht. Weitere Informationen unter: www.regionwagram.at