Massentestung am 12. & 13. Dezember in Gerasdorf bei Wien war ein Erfolg

14.12.2020

Ein Drittel der eingeladenen Bevölkerung war testen. Nur 0,13 % der Getesteten waren positiv.

Die Bilanz nach 2 Testtagen in Gerasdorf bei Wien: An den beiden Tagen wurden insgesamt 4.618 Tests in der Stadtgemeinde durchgeführt. Davon waren 4605 negativ, 6 Tests positiv und 9 wurden als ungültig gewertet.

Die Antigen-Schnelltests helfen dabei, Infizierte herauszufiltern, die keine Symptome zeigen, jedoch andere Personen dennoch anstecken könnten.

Bürgermeister Alexander Vojta und Stadtamtsdirektorin Gerda Hirschhofer, als Verantwortliche, begleiteten die intensiven Vorbereitungen für die Massentestung und waren nach diesem Wochenende mehr als zufrieden mit der Abwicklung.

Die fünf Teststationen mit insgesamt 10 Teststraßen waren perfekt vorbereitet. Der Ablauf an beiden Testtagen verlief reibungslos. Durch die gute Einteilung und den hohen Anteil an Online-Anmeldungen konnte die Ablaufdauer pro Testung sehr niedrig gehalten werden. Oft konnten die Testpersonen die Teststation schon nach 3 Minuten wieder verlassen.

Herzlichen Dank an alle HelferInnen vor Ort, den Ärztinnen und Ärzten, dem Roten Kreuz, der Volkshilfe, den FF Gerasdorf und Seyring, dem Österr. Bundesheer und den 15 Mitgliedern des Gemeinderates die vor Ort waren.

Bürgermeister Alexander Vojta: "Ein Drittel der eingeladenen Personen war testen. Das ist ein guter Wert! Darauf können wir als Gemeinde stolz sein. Danke an alle, die Verantwortung getragen haben und sich testen haben lassen. Mein besonderer DANK gilt allen Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern der Stadtgemeinde Gerasdorf bei Wien, mit Stadtamtsdirektorin Gerda Hirschhofer an der Spitze, für die perfekte Organisation sowie allen freiwilligen Helferinnen und Helfern! Hut ab! Das macht Hoffnung für zukünftige Aktivitäten."

Werbung