Mit den Wiener Linien zur Silvesterparty und wieder nach Hause

27.12.2022
© Johannes Zinner
© Johannes Zinner

Die Wiener Linien halten die Stadt 365 Tage im Jahr mobil. Zahlreiche Linien bringen die Nachtschwärmer*innen am 31.12. auch heuer wieder gut zur Party, zum Silvesterpfad und wieder nach Hause.

Die Nacht-U-Bahnen sind in der Silvesternacht zuerst in einem dichteren Intervall (ca. alle 5 bis 7 Minuten) unterwegs, zu späterer Stunde dann, wie an Wochenenden üblich, alle 15 Minuten. Ergänzend dazu bringen zusätzlich die Straßenbahnlinien U2Z, D, 1, 2, 6, 11, 18, 25, 26, 31, 38, 41, 43, 46, 49, 60, 62 und 71 sowie die Autobuslinien 7A, 26A, 29A, 35A, 62A, 66A, 68A, 68B und 73A die Menschen ins neue Jahr. Sie fahren in der Nacht alle 30 Minuten. Auch die Nacht- und Rufbus-Linien N17, N24, N61, N90 und N91 sind bis in die frühen Morgenstunden im Einsatz. Sämtliche Fahrpläne stehen auf www.wienerlinien.at/fahrplan zur Verfügung.

46. Silvesterlauf sorgt für Einschränkungen

Am Vormittag sind mehrere tausend Läufer*innen und Nordic Walker*innen beim Silvesterlauf auf der Ringstraße unterwegs. Daher wird es zwischen 09:00 und 13:00 Uhr zu Ablenkungen und Kurzführungen kommen:
Linie D: geteilte Linienführung. Kein Betrieb zwischen Schwarzenbergplatz und Börse
Linie 1: Umleitung in beiden Richtungen zwischen Kliebergasse und Hintere Zollamtsstraße über die Linien 18 und O
Linie 2: Geteilte Linienführung. Kein Betrieb zwischen Heinestraße und Ring, Volkstheater U
Linie 71: Kurzführung. Betrieb nur zwischen Kaiserebersdorf und Schwarzenbergplatz
(bereits ab Betriebsbeginn)
Linie U2Z: Betrieb startet erst um 13 Uhr

Öffis tagsüber im Samstagsfahrplan

Abgesehen davon sind die Öffis tagsüber wie an Samstagen unterwegs, mit den folgenden Ausnahmen: Die Linien 61B und 87A fahren bis ca. 15:00 Uhr, die Linie 27A bis ca. 15:20 Uhr bis Hermann-Gebauer-Straße. Die Linie 73A verkehrt nur bis ca. 16:00 Uhr bis Landwehrstraße. Aufgrund des hohen Fußgänger*innenaufkommens in der Innenstadt verkehren die Linien 1A, 2A und 3A nicht.

Wie komme ich zum Silvesterpfad?

Der Silvesterpfad führt heuer von der Freyung über den Platz Am Hof, Graben, Stephansplatz und die Kärntner Straße bis zum Neuen Markt. Das Bühnenprogramm beginnt um 14 Uhr und dauert bis 2 Uhr Früh an. Für die Anreise zum Silvesterpfad empfehlen die Wiener Linien die U-Bahnen:
U2 Schottentor
U1, U3 Stephansplatz (bis ca. 22:00)
U3 Herrengasse
U1, U4 Karlsplatz

Aufgrund des hohen Besucher*innenandrangs wird die Station Stephansplatz auch heuer wieder ab ca. 22:00 Uhr von den Linien U1 und U3 aus Sicherheitsgründen durchfahren. Bei zu großem Publikumsandrang kann es, aus Sicherheitsgründen auf polizeiliche Anordnung hin, bereits früher zu Einschränkungen und Sperren kommen.

Öffnungszeiten Info- und Ticketstellen und Servicetelefon

Am 31. Dezember sind die Info- und Ticketstellen Westbahnhof und Hauptbahnhof von 9:00 bis 16:00 Uhr geöffnet. Am 1. Jänner ist die Info- und Ticketstelle Westbahnhof von 09:00 bis 16:00 Uhr geöffnet. Die Mitarbeiter*innen des Servicetelefons (01 7909-100) kümmern sich an beiden Tagen um die Anliegen der Fahrgäste, am 31.Dezember von 8:00 bis 17:00 Uhr und am 1. Jänner von 9:00 bis 17:00 Uhr.

Neben Landeshauptfrau Johanna Mikl-Leitner sollen auch wieder LH-Stellvertreter Stephan Pernkopf, Landesrat Ludwig Schleritzko und Landesrätin Christiane Teschl-Hofmeister für die Volkspartei Niederösterreich in die Landesregierung einziehen. Der bisherige Landesrat Jochen Danninger wurde als Nachfolger von Klaus Schneeberger zum Klubobmann...

Das Krimi-Magazin von und mit Günther Zäuner; mit Peter Glanninger und einer Rückschau auf 2022; Krimi-Dinner in Maria Taferl im Gasthof "Zum Goldenen Löwen" mit der Aufführung von Karl Mays "Ave Maria" (Orgel: Florian Neulinger, Gesang: Veronika Neulinger), Lesung in Opatija, BuchWien 2022.