Musik am Krankenbett: mdw-Weihnachtskonzert für die Klinik Floridsdorf

23.12.2020
mdw Hauptgebäude, Anton-von-Webern-Platz 1 © Hertha Hurnaus
mdw Hauptgebäude, Anton-von-Webern-Platz 1 © Hertha Hurnaus

Mit einem exklusiven Streaming-Konzert bringt die mdw - Universität für Musik und darstellende Kunst Wien in Kooperation mit dem Wiener Gesundheitsverbund ein weihnachtliches Musikprogramm direkt an die Betten der Patient_innen der Klinik Floridsdorf.

Johannes Meissl, Vizerektor für Internationales und Kunst der mdw, der das musikalische Programm kuratiert hat, freut sich über diese Möglichkeit, "unsere hervorragenden Studierenden direkt mit einem Publikum zu verbinden, das sonst nicht die Gelegenheit hätte, ein Konzert zu hören."
"Damit möchten wir unseren Patientinnen und Patienten die Weihnachtszeit im Spital mit einem musikalischen Geschenk ein wenig erleichtern", so die Verwaltungsdirektorin der Klinik Floridsdorf, Agnes Frey. Direkt über jedem Spitalsbett steht über das PatientInnen-Infotainment das Konzert über einen Button zum Abruf zur Verfügung.

Die mdw produziert seit Langem mit ihrem eigenen Audio-Video-Zentrum hochwertige Konzert- und Opern-Streamings und konnte diese Angebote in den vergangenen Monaten stark ausbauen: "Gerade jetzt, wo wegen der Covid-19-Einschränkungen gar nicht daran zu denken wäre, in einem Krankenhaus ein Konzert zu spielen, geben uns die ständig sich verbessernden Streamings die Chance, hier eine Verbindung herzustellen: So können wir einerseits der Klinik Floridsdorf ein exklusives Konzert anbieten und zugleich haben unsere Studierenden in dieser Form die Möglichkeit, aufzutreten und vor Menschen zu spielen", sagt Johannes Meissl.

Für das rund einstündige Weihnachtskonzert, das unter höchsten Sicherheitsvorkehrungen im Joseph-Haydn-Saal der mdw aufgezeichnet wurde und rund um Weihnachten den Patient_innen der Klinik Floridsdorf als kostenloses Streaming-Event zur Verfügung steht, treten herausragende Studierende der mdw mit einem vielseitigen Programm auf die digitale Bühne, das den Bogen von Mozart bis zu populären Weihnachtshits spannt. Das aufstrebende Javus Quartett spielt aus Mozarts "Veilchen Quartett", der junge Klavier-Virtuose Lukas Sternath interpretiert Werke von Franz Schubert und Franz Liszt. In abwechslungsreicher Abfolge treten die Oboistin Isabella Schwarz, die Cellistin Nadja Stiegler und die Harfenistin Angela Rief auf. Nach dem berühmten "Schwan" von Camille Saint-Saëns lässt das mehrfach preisgekrönte Aureum Saxophon Quartett mit einem Beethoven-Arrangement für vier Saxophone aufhorchen, und zum Abschluss lässt "quinTTTonic" Weihnachtslieder in geballter Blech-Kraft erstrahlen.

"Eine tolle Kooperation, die wir ursprünglich für unseren großen Veranstaltungssaal in der Klinik Floridsdorf angedacht hatten. Nachdem das heuer nicht möglich ist, holen wir die Musik eben direkt ans Spitalsbett", so Evelyn Kölldorfer-Leitgeb, Generaldirektorin des Wiener Gesundheitsverbundes. mdw-Rektorin Ulrike Sych: "Ich freue mich ganz besonders, dass in dieser herausfordernden Zeit eine Kooperation mit dem Wiener Gesundheitsverbund und der Klinik Floridsdorf entstehen konnte. Wir wünschen den PatientInnen baldige Genesung und dass sie die mitunter auch heilende Kraft der Musik in diesem weihnachtlichen Konzert genießen können. Es ist uns ein großes Anliegen, die künstlerische Exzellenz unserer Universität auch abseits der großen Konzertsäle zu einem breiten Publikum zu bringen und in der Stadt verankert zu wissen."

Werbung