NEU ab 2023: 4-Tage- Woche im Gerasdorfer Rathaus Vorteil für die Bevölkerung: Langer Di und Do bis 19 Uhr

18.12.2022

Vorreiterrolle der Stadtgemeinde Gerasdorf bei Wien: Als eine der ersten Gemeinden in Österreich beschreitet Gerasdorf bei Wien ab 1. Jänner 2023 neue Wege und führt die 4-Tage Woche ein. Die Änderung der Arbeitszeiten ermöglicht Verbesserungen für die Bevölkerung und die Mitarbeiter*innen. Weiters sollen durch die Umstellung Strom- und Heizkosten eingespart werden. Nachstehend finden Sie alle weiteren Informationen:

Pluspunkt für die Bevölkerung: 2 lange Tage für Amtswege - Dienstag und Donnerstag: Im Mittelpunkt der Entscheidung steht die Gerasdorfer Bevölkerung. Vor allem für die Berufstätigen stellen die neuen Öffnungszeiten eine deutliche Verbesserung dar. Der Freitag-Vormittag wurde kaum in Anspruch genommen. Die Änderung der Arbeitszeiten ermöglicht einen zweiten "langen Tag" für Erledigungen im Rathaus. Neben dem "langen Dienstag", an dem das Rathaus bis 19 Uhr geöffnet hat, werden die Öffnungszeiten nun auch am Donnerstag ebenfalls auf 19 Uhr verlängert.

Mehrwert für die Mitarbeiter*innen der Stadtgemeinde Gerasdorf bei Wien: Die Mitarbeiter*innen im Rathaus und Wirtschaftshof erfüllen Ihre 40 Wochenstunden ab Jänner 2023 von Montag bis Donnerstag. Die 4-Tage-Woche ermöglicht längere Erholungsphasen und fördert die Gesundheit und Zufriedenheit der ArbeitnehmerInnen.

4-Tage-Woche ist gut fürs Klima: Bei einer 4-Tage-Woche statt einer 5-Tage-Woche fahren Pendler*innen nur mehr vier statt fünf Mal pro Woche zum Dienstort. Energie und Abgase werden dadurch eingespart. Der Energiebedarf wird durch die Änderung der Arbeitszeiten deutlich eingespart, da die Heizung bereits am Donnerstag-Nachmittag reduziert wird.

Attraktiver Dienstgeber für aktuelle und zukünftige Mitarbeiter*innen: Die Stadtgemeinde Gerasdorf bei Wien möchte sich damit als attraktiver Arbeitgeber positionieren. Der Wunsch nach einer kürzeren Arbeitswoche ist auch in Gerasdorf bei Wien angekommen. In der internen Umfrage haben sich alle Mitarbeiter*innen für das neue Arbeitszeit-Modell (4-Tage-Woche bei unveränderter Gesamtarbeitszeit) ausgesprochen.

Stadtamtsdirektorin Gerda Hirschhofer: "Die Einführung der 4-Tage-Woche in unserer Stadtgemeinde bringt Vorteile für alle. Mit dem neuen Arbeitszeit-Modell sind wir fit für die Zukunft und stärken unsere Attraktivität als Arbeitgeber. Ich freue mich auf unsere Vorreiterrolle in diesem Bereich!"

Bürgermeister Alexander Vojta: "Mit dieser außergewöhnlichen Initiative möchten wir mehrere Fliegen mit einer Klappe schlagen. Zum "langen Dienstag" kommt jetzt der "lange Donnerstag" für unsere Gerasdorfer*innen dazu. Wir tragen zum Energiesparen bei und können schon am Donnerstag die Heizung runterdrehen. Wir schaffen ein familienfreundliches Arbeitsumfeld für unsere Mitarbeiter*innen. Nach einem Jahr überprüfen wir den Erfolg dieses Projektes."

Neue Öffnungszeiten der Stadtgemeinde Gerasdorf bei Wien ab 1. Jänner 2023:

Rathaus - Empfang & Fachabteilungen

  • Montag und Mittwoch: 07:30 bis 12:00 Uhr

  • Dienstag und Donnerstag: 07:30 bis 19:00 Uhr

Am 16. Februar 2023 eröffnet wieder ein Debütantenpaar aus dem Verein "Ich bin O.K." den Opernball in der Wiener Staatsoper. Die beiden jungen Erwachsenen leben mit Dandy-Walker-Syndrom resp. Down-Syndrom und haben ihre Leidenschaft für den Tanz schon früh entdeckt.

Am 3.2.2023 wurde die FF Gerasdorf um 00:16 Uhr zu einer Fahrzeugbergung (T1) in die Nordostbahnstraße alarmiert. Ein mit mehreren Personen besetzter PKW ist aus noch unbekannter Ursache von der Straße abgekommen und gegen eine Hausmauer, einen Betonpoller und eine Gasstation geprallt. Nach dem Eintreffen der Feuerwehr wurde sofort eine Messung des...

Neben Landeshauptfrau Johanna Mikl-Leitner sollen auch wieder LH-Stellvertreter Stephan Pernkopf, Landesrat Ludwig Schleritzko und Landesrätin Christiane Teschl-Hofmeister für die Volkspartei Niederösterreich in die Landesregierung einziehen. Der bisherige Landesrat Jochen Danninger wurde als Nachfolger von Klaus Schneeberger zum Klubobmann...