Neue Leiterin der Abteilung „Stadt Wien - Schulen“ (MA 56)

26.11.2020
Copyright C.Jobst/PID
Copyright C.Jobst/PID

Robert Oppenauer geht nach 18 Jahren in den Ruhestand

Die Abteilung "Stadt Wien - Schulen" (MA 56) bekommt eine neue Leitung: Mag.a Andrea Trattnig übernimmt die Schlüsselabteilung des Wiener Bildungssystems von Mag. Robert Oppenauer, der in den Ruhestand geht. Der 44-jährigen Publizistin und Politikwissenschafterin wurde heute von Bürgermeister Dr. Michael Ludwig, Vizebürgermeister und Bildungsstadtrat Christoph Wiederkehr MA, Personalstadtrat Mag. Jürgen Czernohorszky und Magistratsdirektor Dr. Erich Hechtner das unterfertigte Bestellungsdekret überreicht. Auch die Younion - Daseinsgewerkschaft war anlässlich der Dekretüberreichung mit ihrem Vorsitzenden GR Ing. Christian Meidlinger und Manfred Obermüller anwesend. Trattnig löst Mag. Robert Oppenauer ab, der mit Ende Dezember dieses Jahres sein 65. Lebensjahr erreicht und in den Ruhestand tritt. Andrea Trattnig setzte sich im extern ausgeschriebenen Hearing gegen sechs Frauen und einen Mann durch.

Bürgermeister Michael Ludwig gratulierte der neuen Abteilungsleiterin zu ihrer Tätigkeit in einer "Schlüsselabteilung" - Bildung sei das höchste Gut und sichere auch die Zukunft der nächsten Generationen.

Die neue Abteilungsleiterin Andrea Trattnig baut auf einem guten Fundament auf, so Ludwig. "Bildung ist und bleibt eines der wichtigsten Themen unserer Zeit. Deshalb spielt dieses Thema in unserer neuen Fortschritts-Koalition eine zentrale Rolle. Die gute Ausstattung von Schulen ist dabei essenziell - im Mittelpunkt stehen aber immer die Menschen, die in unseren Schulen im Einsatz sind, und auch jene, deren Talente geweckt und gefördert werden. Andrea Trattnig verfügt über eine profunde Kenntnis des Bildungswesens, ich bin überzeugt, dass sie alle kommenden Herausforderungen mit großem Elan und Engagement angehen wird!"

Auch Vizebürgermeister und Bildungsstadtrat Christoph Wiederkehr begrüßt die Ernennung Andrea Trattnigs: "Wir wissen, dass Bildung einer der wichtigsten Schlüssel für ein geglücktes Leben ist und daher deren Wichtigkeit gar nicht oft genug betont werden kann. Mit Andrea Trattnig steht der MA 56 künftig eine absolute Fachfrau vor, die sich aufgrund ihrer weitreichenden Qualifikationen in einer transparenten Ausschreibung als bestgeeignete Kandidatin durchgesetzt hat. Ich freue mich sehr auf die Zusammenarbeit und bin sicher, dass Andrea Trattnig und ihr Team dazu beitragen werden, dass wir das im Koalitionsabkommen vereinbarte Bildungsprogramm gemeinsam umsetzen werden!"

Dem bisherigen Abteilungsleiter Robert Oppenauer, der rund 18 Jahre die Leitung der Wiener Schulverwaltung innehatte, sprachen die Mitglieder der Stadtregierung ihren Dank aus. Oppenauer sei es gelungen, das Netzwerk Schule erheblich auszubauen. Heute zählt die Abteilung zum zweitgrößten Schulerhalter Österreichs. Die Abteilung "Stadt Wien - Schulen" ist für die Instandhaltung von rund 380 öffentlichen allgemeinbildenden und berufsbildenden Pflichtschulen zuständig und schafft für mehr als 112.000 SchülerInnen sowie für rund 12.400 LandeslehrerInnen die Rahmenbedingungen für einen qualitativ hochwertigen Schulbetrieb.

Personal-Stadtrat Czernohorszky gratulierte Trattnig von Herzen und ging in seiner Rede auch auf die Leistungen des scheidenden Abteilungsleiters ein: "Robert Oppenauer hat als Abteilungsleiter dieser wichtigen Abteilung das Wiener Schulwesen entscheidend geprägt: So sind gerade in den letzten 18 Jahren viele innovative Schulbauten - wie beispielsweise acht Bildungscampus-Standorte - entstanden, die auch international Beachtung finden". Auch die in Oppenauers Ära vorangetriebene Investition in die Soft- und Hardware-Ausstattung aller Wiener Pflichtschulen habe sich vor allem jetzt in der Zeit der Pandemie bewährt. "Die Herausforderungen im Bildungsbereich waren und sind weiterhin groß: Robert Oppenauer hat mit großer Expertise und Fachwissen dazu beigetragen, dass die vorhandenen Mittel immer bestmöglich für Kinder und alle jene, die im Bildungsbereich tätig sind, eingesetzt werden. Als Abteilungsleiter hat Robert Oppenauer wichtige strategische Weichenstellung vorgenommen, die zukunftsweisend sind! Dafür und auch für die immer gute Zusammenarbeit möchte ich ihm persönlich ein großes Dankeschön aussprechen!"

Werdegang Andrea Trattnig

Andrea Trattnig ist in Kärnten geboren und aufgewachsen. Nach Abschluss der HBLA Villach, begann sie in Wien das Studium einer Fächerkombination (Publizistik als Hauptfach und Politikwissenschaften) zu studieren, das sie 2000 abschloss. 2001-2008 war sie für die SPÖ Landstraße als Geschäftsführerin tätig, danach ging sie zum Österreichischen Städtebund und wechselte 2009 in das Büro der Geschäftsgruppe Bildung.

Mit 2012 wurde sie Büroleiterin von Bildungsstadtrat Christian Oxonitsch, 2015 Büroleiterin von Jürgen Czernohorszky, der zunächst Präsident des Wiener Stadtschulrates war und 2017 zum Bildungsstadtrat bestellt wurde.

Werbung