(Niederösterreich) VGT deckt auf: schreckliche Zustände in nö. Schweinezucht

07.04.2021

Etliche Ferkel in der niederösterreichischen Zucht haben tiefe Schrammen im Gesicht - die Folge von Kämpfen um die Zitzen der Mutter. Durch Leistungszucht kommen oft zu viele Ferkel auf die Welt.

Das Dorf Ayahualtempa wird von einer Drogenbande drangsaliert und ist bei der Abwehr völlig auf sich allein gestellt. Deswegen patrouilliert eine eigene Dorfpolizei. Jungs im Alter von 6 - 12 Jahren trainieren mit, wenn auch nur mit Holzgewehren.

Ich bin zutiefst erschüttert von den Aufnahmen, die der VGT letzte Woche aus einer Schweinefabrik in Niederösterreich veröffentlichte. Schweinemütter, die in Kastenstände eingesperrt sind, die so eng sind, dass sie sich nicht einmal richtig hinlegen können. Tote Ferkel, in Kübel gestopft. Ferkel, die neben ihren Müttern bereits verwesen. Verletzte...

Die Gesundheitsbehörde Wien und der medizinische Krisenstab der Stadt Wien informieren regelmäßig über die aktuellen Fallzahlen und weitere Kennzahlen zum Covid-19-Virus.

Werbung