ÖVP Gerasdorf: Raus aus ÖL und GAS, hinein in die Zukunft

24.03.2022

Auf Initiative von ÖVP-Wirtschaftsstadtrat Kal Hana konnte bei der Gemeinderatsitzung vom 22.03.2022 gemeinsam mit den Stimmen von FPÖ, GRÜNE und NEOS eine weitere Attraktivierung für den Umstieg von Öl- und Gasheizungen auf nachhaltige Heizsysteme erreicht werden.


Zusätzlich zur Förderung von Bund und Land wird seitens der Stadtgemeinde Gerasdorf bei Wien ein einmaliger Zuschuss in der Höhe von € 500 pro Haushalt für den Umstieg bereitgestellt. "Die Zukunft liegt in der erneuerbaren Energie, die regional oder im Idealfall autark produziert wird. Somit ist es mir ein Anliegen, für unsere Bürgerinnen und Bürger einen zusätzlichen Anreiz zu schaffen und den Umstieg zusätzlich zu unterstützen, auch unseren Kindern und der Umwelt zuliebe," so Stadtrat Hana.

Stadtrat Puchter ergänzt: "Es freut mich, dass sowohl die FPÖ, die GRÜNEN und NEOS die Sinnhaftigkeit dieses zusätzlichen Anreizes erkannt haben und den Antrag unterstützt haben. Auch hier wurde wieder bewiesen, dass das Erreichte zählt und nicht das Erzählte reicht." Für das Jahr 2022 wurde ein Budget in der Höhe von € 25.000, beschlossen, d.h. 50 Haushalte können noch heuer, analog den Förderrichtlinien der NÖ-Förderstelle, diesen Zuschuss beantragen.