Privatgartentage 2018: Programm am zweiten Wochenende

11.06.2018

Interessante Gartenführungen und spannende Workshops am 23. und 24. Juni in den geöffneten Privatgärten der Region Tullner Donauraum-Wagram
(Tulln, am 11. Juni 2018) Viele Privatgärten in Tulln an der Donau und im umliegenden Tullner Donauraum öffnen am 23. und 24. Juni ihre Gartentore. Zahlreiche Workshops und Vorträge prägen das zweite Wochenende der Privatgartentage 2018. Naturkosmetik zum Selbermachen, Dekorationen für zu Hause: alles nur mit dem, was der Garten spendet. Kinder können an einem unterhaltsamen Quiz rund um das Thema "Garten" teilnehmen oder sich als Imker versuchen und ein Glas voll Honig ernten, welches sie mit nach Hause nehmen dürfen. Der krönende Abschluss der Privatgartentage 2018 ist das Konzert von "Schmidhammer feat. Blumenbäcker und Quetschwork Family" auf der Garden Stage am Hauptplatz in Tulln am 24. Juni ab 19:00 Uhr.
Das ganze Programm findet sich unter www.donau.com/privatgartentage
Privatgartentag Tulln, 23. Juni 2018:
Der Garten als Grünoase - für Mensch und Tier
Eine Grünoase mitten in der Stadt Tulln ist ab 9:00 Uhr zu bewundern. Ihre Attraktion ist eine hundertjährige Linde, die sich vor einem Jugendstilhaus erstreckt. Die Besitzerin Maria Hogl erklärt um 14:00 Uhr in einem Vortrag, wie man einen Garten gestalten kann, damit er zur Erholungsstätte für die Benutzer wird und zum Unterschlupf für Igel, Singvögel und Maikäfer.
Der Privatgärten-Radausflug in Tulln bietet die Möglichkeit, Einblicke in gleich mehrere Grünoasen zu bekommen. Eine Anmeldung und ein Fahrrad sind erforderlich, um an der vom Tullner Stadtgärtner Mario Jaglarz geführten Tour teilzunehmen. Die Abfahrt ist um 10:30 Uhr bei der Tourismusinfo Tulln.
Erfrischungen im Gartencafé, Yoga für Anfänger und ein Hauch von Beethoven
"Sonatine in Grün DUR" heißt es ab 9:00 Uhr im Garten einer Mietwohnung in der Ludwig-van-Beethoven-Straße. Der 100 m2 große Garten beeindruckt mit einer enormen Artenvielfalt und einer harmonischen Komposition aus Grün- und Blühpflanzen sowie zahlreichen Zwergobstbäumen und Beerensträuchern.
Im "Schattengarten" in der Praskacstraße finden um 10:00 sowie um 14:00 Uhr Führungen statt, die vermitteln, welche Möglichkeiten es für die geschmackvolle Nutzung schwer zu gestaltender Gärtenflächen gibt. Zu "Yoga im Garten" lädt "Yoga & Ayurveda" in der Dietrich-von-Bern-Gasse. Mit einfachen Übungen wird der Körper gekräftigt und gedehnt. Vorkenntnisse sind nicht erforderlich, lediglich eine Matte ist selbst mitzubringen.
Im mehrfach ausgezeichneten Privatgarten "Rainbowsend" wird ab 9:00 Uhr die gelebte Leidenschaft Garten präsentiert und in Führungen Praxiswissen vermittelt. Im dortigen Gartencafé gibt es Erfrischungen und Schmankerln. Ein weiteres Schmankerl ist die Bilderausstellung "Tierisch gut" von Waltraud Schlager im Teichhaus.
Kinderprogramm: Spannende Fragen beim Garten-Quiz, oder Imker spielen und selber Honig ernten
Wie riecht Zitronenmelisse? Müssen Ribisel immer rot sein? Welche Kräuter sind auf dem Brot genießbar? Diese und weitere Fragen gibt es bei einem Quiz für die ganze Familie im Kräuter-Naschgarten Tulln. Ab 10:00 Uhr sind Kinder ab 6 Jahren in Begleitung ihrer Eltern herzlich zur Teilnahme eingeladen.
Einen erlebnisorientierten Kinder-Workshop gibt es in der Donaulände Tulln. Für 7 Euro dürfen die Kleinen ab 10:00 Uhr Imker spielen. Die Kinder entdecken den Bienenstock, kehren Bienen ab, schleudern Honig und füllen ihn in Gläser ab. Alle Hobbyimker dürfen ein Glas Honig mit nach Hause nehmen. Bei beiden Kinderveranstaltungen ist eine Anmeldung und die Begleitung der Eltern gewünscht.
Privatgartentag Tullner Donauraum, 24. Juni 2018
Naturhandwerke, Naturkosmetik und Nussschnaps: Für Genießer und Bastler gibt es in Traismauer viel zu probieren
Das Traisenufer in Traismauer ist für Mensch und Tier eine Wohlfühloase. Von 14:00 bis 15:30 Uhr kann dort dem Vortrag "Natur im Garten" des Garten-Experten Robert Lhotka gelauscht werden. Er verrät Interessantes über Pflanzen, Bäume und Tiere entlang des Traisenufers.
"Knack die Nuss bei Teich und Fluss" heißt es bei Familie Willach in Traismauer von 9:00 bis 18:00 Uhr. Gelockt wird mit Wissen, Rezepten und Kostproben zum Thema "Nussschnaps". Von 10:00 bis 11:00 Uhr und von 16:00 bis 17:00 Uhr zeigt die Floristin Sandra Deimel vor, wie man Naturhandwerke zum Verschenken oder für zu Hause anfertigt. Ein Vortrag zum Thema "Schwimmteich" findet von 13:00 bis 15:00 Uhr statt. Unterdessen verwöhnt Herr Willach die Besucher mit Schmankerln vom Grill.
"Grüne Kosmetik aus Küche und Garten" - und zwar zum Selbermachen: das ist von 10:00 bis 11:30 Uhr und von 15:00 bis 16:30 Uhr in zwei Workshops im Veranstaltungsbereich von "Da Josef" möglich. Man lernt, wie man ausschließlich mit natürlichen Zutaten, die ein Garten spendet, Deos und Zahnputzpulver herstellt. Eine Anmeldung und 5 Euro Teilnahmegebühr sind erforderlich. Dafür nehmen die Teilnehmer des Workshops jeweils zwei selbstgemachte Naturkosmetik-Produkte mit Heim.
Gärten in Tulbing, Wilfersdorf, Baumgarten und Zöfing: Yoga, Obstgehölze veredeln und wunderbare Ausblicke
In Tulbing öffnen um 9:00 Uhr zwei Privatgärten die Tore: Der "Garten der Vielfalt" von Edeltraud Pak ist ökologisch gepflegt und besitzt einen Schwimmteich. Eine "Blühende Visitenkarte" stellt der Privatgarten von Irmgard Knödler dar. Die 1.800 m2 große Fläche ist geteilt in einen Gemüse- und Obstgarten und ein grünes Wohnzimmer. Der Garten fasziniert zudem mit einem Ausblick auf den Tulbinger Kogel.
Auch zwei Wilfersdorfer Gärten stehen Interessierten ab 9:00 Uhr offen: Im "Garten am Berg" kann die klassische englische Staudenrabatte von Familie Koca, bekannt als Mixed-Border, bewundert werden. Stauden gibt es auch im Garten von Christian Köllner, in der sie nach dem Motto "Tradition trifft Emotion" ein kreatives Spannungsfeld erzeugen. Neben kulinarischen Schmankerln und Wein kann dort zwischen 14:00 und 16:00 Uhr auch Yoga gemacht werden.
In Baumgarten am Tullnerfeld laden ebenfalls zwei Besitzer in ihre Gärten. "Klein aber fein" ist der Garten von Familie Mayer. Neben Rosen, Blumen und Gemüse gedeihen auch Himbeeren und Kiwis. "Landschaft im Fluss" ist im Privatgarten von Marianne Mayerhofer angesagt. Im dortigen Gartenhaus können Besucher am Nachmittag Literatur genießen.
Im benachbarten Zöfing lehrt ein Workshop in der Baumschule König, wie alte Obstsorten erhalten werden. Zwischen 10:00 und 14:00 Uhr werden die bekanntesten Veredelungstechniken, Schnittführung und allgemeines Hintergrundwissen erlernt. Um Anmeldung wird gebeten.
Zum Abschluss noch einmal die Garden Stage am Hauptplatz in Tulln
Der krönende Abschluss der Privatgartentage 2018 ist das Konzert von "Schmidhammer feat. Blumenbäcker und Quetschwork Family" auf der Garden Stage am Hauptplatz in Tulln ab 19:00 Uhr.
Das ganze Programm und weitere Informationen unter: www.donau.com/privatgartentage
--
Die Privatgartentage finden im Rahmen von GREEN ART statt, in dessen Mittelpunkt die gartenkünstlerische Auseinandersetzung mit dem Thema Garten steht. Für die Privatgartentage öffnen über 40 Gartenbesitzer ihre Gartentore. An zwei Wochenenden können Besucherinnen und Besucher ihre Grünoasen besichtigen, fachsimplen und sich Inspirationen, Gestaltungsideen und Tipps für den eigenen Garten frei mit nach Hause holen. Viele bunte Ideen und seltene Einblicke warten darauf, entdeckt zu werden. Die Privatgartentage 2018 finden am 16./17. Juni und 23./24. Juni statt und werden von einem vielfältigen Rahmenprogramm begleitet. Weitere Informationen unter: www.donau.com/privatgartentage