„Rendezvous im Tröpferlbad“ im Bezirksmuseum 21

19.06.2018

"Musikalische Spezialitäten und Raritäten" bringen Susanne Marik (Gesang) plus Bela Fischer (Klavier) im Festsaal im Bezirksmuseum Floridsdorf (21., Prager Straße 33, "Mautner Schlössl") am Donnerstag, 21. Juni, ab 19.00 Uhr, zu Gehör. Die beliebten Unterhalter erfreuen ihr Publikum mit dem melodiösen Nostalgie-Programm "Rendezvous im Tröpferlbad". Beschwingt dargeboten werden ausgewählte Lieder von Leopoldi, Conrads, Pirron und Knapp, Bronner und manch anderen Interpreten. Der vergnügliche Musik-Abend wird am "Bezirkstag" vom Verein "Freunde der Beethoven-Gedenkstätte in Floridsdorf" koordiniert. Die Gäste sollen Eintrittsspenden in der Höhe von 12 Euro entrichten. Mehr Informationen: Telefon 271 96 24.

Klavierklänge am Freitag und Gesänge am Samstag

Aufstrebende Künstler treten am Freitag, 22. Juni, ab 18.00 Uhr, in den Museumsräumlichkeiten im "Mautner Schlössl" auf: Talentierte Schülerinnen und Schüler der Klasse von Eveline Karoh spielen klassische Werke am Flügel. Bereits am Samstag, 23. Juni, folgt das nächste Konzert: Ab 17.00 Uhr widmen sich begabte Schülerinnen und Schüler der Vokal-Klasse von Susanne Srednik dem gepflegten Liedgesang. Bei beiden Veranstaltungen ist der Zutritt kostenlos, Spenden werden erbeten. E-Mails an die Koordinatoren: office@beethoven-gedenkstaette.at.

Anfragen wegen sonstiger Kultur-Termine in den Museumsräumen im 21. Bezirk in der Prager Straße 33 beantwortet der ehrenamtlich wirkende Leiter, Ferdinand Lesmeister, unter den Telefonnummern 0664/55 66 973 und 270 51 94. Ferner ist der Museumschef per E-Mail erreichbar: bm1210@bezirksmuseum.at.

Allgemeine Informationen:
Unterhalterin Susanne Marik:
www.susannemarik.at/wp/vita/
Verein "Freunde der Beethoven-Gedenkstätte":
www.beethoven-gedenkstaette.at
Bezirksmuseum Floridsdorf:
www.bezirksmuseum.at
Kultur-Termine in Floridsdorf:
www.wien.gv.at/bezirke/floridsdorf/