SAFETY-Tour machte Halt in Seyring

29.05.2019

Bgm. Mag. Alexander Vojta, LAbg. Mag. Kurt Hackl, Vizepräsident des NÖ-Zivilschutzverbandes Bgm. Georg Jungmayer mit StR Sommer, StR Nowak und StR Mandl feuerten die Kinder der Volkschule Seyring und Kapellerfeld an.
Bgm. Mag. Alexander Vojta, LAbg. Mag. Kurt Hackl, Vizepräsident des NÖ-Zivilschutzverbandes Bgm. Georg Jungmayer mit StR Sommer, StR Nowak und StR Mandl feuerten die Kinder der Volkschule Seyring und Kapellerfeld an.

Am 28. Mai 2019 fand in der Volkschule Seyring der Vorbewerb der Kindersicherheitsolympiade SAFETY-Tour statt. Insgesamt 14 Klassen haben den Vormittag damit verbracht verschieden Aufgaben zu lösen.

In Niederösterreich erfolgte am 3. Mai in Krems an der Donau der Startschuss für die Vorausscheidungen zur SAFETY-Tour 2019. Wie jedes Jahr stellen dabei etwa 5.200 niederösterreichische Kinder ihr Wissen und Können in Fragen des Zivilschutzes unter Beweis und lernen dabei auf spielerische und sportliche Weise Selbstschutzwissen im Team. Im Vordergrund dieser Sicherheitsaktion steht nicht der Wettkampfgedanke, sondern der olympische Gedanke "Dabei sein ist Alles".

Gesamtsieger des Tages mit 445 Punkten war die Klasse der Volkschule Dürnkrut. Den Hauptpreis, den die Firma Intersport Führer G3 sponserte, konnte ein Schüler der Volkschule Gaweinstal für sich gewinnen.

Bgm. Vojta: "Ich freue mich sehr, dass wir die Kinder-Sicherheitsolympiade des NÖ Zivilschutzverbandes in Seyring abhalten durften und gratuliere allen TeilnehmerInnen zu den hervorragenden Leistungen."