Saisonstart der Blumengärten Hirschstetten

21.03.2019

 Pixabay
Pixabay

Irrgarten, Wildkatzen und vieles mehr

Rechtzeitig zum Frühlingsbeginn öffnen die Blumengärten Hirschstetten wieder ihre Pforten und starten in die Gartensaison 2019. Die 60.000 m2 große Anlage in der Donaustadt der Wiener Stadtgärten ist ideal für einen entspannenden Ausflug am Wochenende und entführt in andere (Pflanzen-)Welten: vom Irrgarten über den Seerosenteich bis hin zu den Garten der Provence.

Zwtl.: Der Irrgarten mit Vogellehrpfad

Die Gesamtlänge der Wege im Irrgarten beträgt über einen Kilometer, auf einer Fläche von 2.600 Quadratmetern. Für den Irrgarten wurden insgesamt 3.000 Liguster gepflanzt. Liguster sind immer grün und seine schwarzen Beeren dienen im Winter als Vogelnahrung. Im Zentrum des Themengartens befindet sich eine Aussichtsplattform. Entlang der Wege des Irrgartens sind Tafeln mit Beschreibungen zu verschiedenen Vogelarten angebracht, welche als Vogellehrpfad dienen.

Zwtl.: Der Bauernhof

In der Oberfeldgasse, direkt beim Nordeingang der Blumengärten Hirschstetten steht ein original Weinviertler Zwerchhof. Das 1880 erbaute Bauernhaus stammt ursprünglich aus der Ortschaft Spannberg und wurde detailgetreu wieder aufgebaut. Es besteht die Möglichkeit, Führungen zu buchen und auf dem Bauernhof in die Geschichte und Lebensweise einer Weinviertler Bauernfamilie gegen Ende des 19. Jahrhunderts einzutauchen.

Zwtl.: Der Zoo Hirschstetten - immer noch ein Geheimtipp

Noch immer ein Geheimtipp ist der Zoo Hirschstetten mit über 50 Tierarten, die inmitten der Gartenlandschaft in großzügigen Anlagen, Freigehegen oder im Palmenhaus zu finden sind. Artenschutz, Umweltbildung, Forschung und Erholung - das sind die Ziele und Aufgaben des Zoo Hirschstetten.

Zwtl.: Die europäische Wildkatze: Das Tier des Jahres 2019

Seit 2012 können Wildkatzen in den Blumengärten Hirschstetten beobachtet werden. Aktuell teilen sich zwei männliche Wildkatzen namens Diego und Diegolino sowie eine weibliche Wildkatze namens Diva das großzügig angelegte Wildkatzengehege.

Ein Lehrpfad informiert Besucherinnen und Besucher über das Leben der scheuen Tiere:

  • Das Lebens der Wildkatze
  • Vorkommen der Wildkatze in Österreich / Europa
  • Verbreitung der Wildkatze
  • Rückgang der Wildkatze
  • Biologie der Wildkatze
  • Wildkatzenforschung und Aktivitäten in Österreich

Im Großteil Österreichs gelten die Wildkatzen bereits seit Jahren als ausgestorbene Tierart.

Zwtl.: Öffnungszeiten Blumengärten Hirschstetten und Zoo Hirschstetten

  • 19. März bis 13. Oktober 2019
  • Dienstag bis Sonntag 9 - 18 Uhr
  • Juni - August: zusätzlich Samstag von 9 - 20 Uhr
  • Montags geschlossen
  • Palmenhaus geschlossen: Montag 30. Juli bis Freitag 10. August 2019
  • Anmeldungen für Führungen unter der Telefonnummer 01/4000-42048
  • Bitte beachten Sie, dass aufgrund des Tierbestandes die Mitnahme von Hunden in die Blumengärten Hirschstetten nicht gestattet ist.