Saisonstart in den Blumengärten Hirschstetten – eine Gartenanlage der Vielfalt

15.03.2021
Copyright Wiener Stadtgärten/Houdek
Copyright Wiener Stadtgärten/Houdek

Die Blumengärten Hirschstetten starten am 16. März in die Gartensaison 2021!

Die Gartenanlage der Blumengärten Hirschstetten verbindet botanische Gärten und moderne Themengärten mit artgerechter Tierhaltung und vielen attraktiven Bildungsangeboten. Die Anlage setzt sich aus einer Vielzahl verschiedener Themengärten zusammen, die einen Einblick in eine vielfältige Blumen- und Pflanzenwelt geben. Sie sind individuell gestaltet - von länderbezogenen Gärten wie dem Mexikanischen, Indischen oder Englischen Garten bis hin zu Anlagen mit speziellen Themen, zum Beispiel den Kristall-Wasser-Energie-Garten oder den Kleinen Gärten.

Farbenprächtig: 63.000 Frühlingsblumen ausgepflanzt

In der gesamten Gartenanlage werden für das Frühjahr 2021 etwa 35.000 Stück Blumenzwiebel und 28.000 Stiefmütterchen ausgepflanzt. Neben verschiedenen Tulpensorten, die in rosa, violetten, gelben, weißen und orangen Farben leuchten werden, wurden Narzissen- und Stiefmütterchen-Mischungen sorgfältig ausgewählt.

Besonders beeindrucken wird in den nächsten Wochen die Farbenpracht der "Sommerblumenschau". Die Frühlingsvorboten, die Stiefmütterchen "Orange", "Purple Ice" und "Dark Yellow Splash" lassen das Beet in den Farben Orange, Violett und Gelb erstrahlen. Die Blumenzwiebel der Tulpensorten "Generaal de Wet", "Purissima" und de "Recreado" wurden bereits im Herbst von den Wiener Stadtgärtnerinnen und Stadtgärtnern ausgelegt, sie schauen schon ansatzweise aus der Erde und zeigen etwas Grün. Zusätzlich runden weißgelbe Narzissen "Cheerfulness" und gelb-orange Narzissen "Ipi Tompi" das Angebot ab.

Frühlingsreise durch die Gartenanlage der Vielfalt

Um die Formen- und Farbenvielfalt dieser großen Pflanzengruppe zu zeigen, wurde der 1.200 Quadratmeter große Koniferengarten im Westen der Blumengärten Hirschstetten angelegt. Die Farbskala der immergrünen Pflanzen reicht von tiefdunklem Blaugrün, strahlenden Silberblau und sonniges Moosgrün bis hin zu schillernden Goldtönen und warmen Gelb.

Zum Saisonstart haben vier neue Skulpturen ihren Platz im Indischen Garten gefunden. Eine davon ist eine Nachempfindung der hinduistischen Gottheit Ganesha, welche für Veränderung, verbunden mit Schutz und Gelassenheit, steht.

Mit dem Kristall-Wasser-Energie-Garten können Sie einen Ort aufsuchen, an dem in frischer Atmosphäre neue Kraft für den Alltag aus der Natur geschöpft werden kann. Der 500 Quadratmeter große Energiegarten ist ein beliebter Ruhepol in der Gartenlandschaft der Blumengärten Hirschstetten: Das Zentrum bildet eine Glasschale mit einem Durchmesser von 3 Metern, aus der ein Edelstahlbrunnen in Form einer dreiseitigen Pyramide ragt.

Gärtnern und Gestalten auf kleinem Raum

Im Themengarten "Kleine Gärten" wurden folgende Mustergärten angelegt: Der "Seniorengarten", einfach zu pflegen, mit dem integrierten Garten der Sinne; der "Vier-Jahreszeiten-Garten", der zu jeder Jahreszeit in voller Pracht erlebt werden kann. Der "Naturgarten", als grüner Lebensraum für Mensch und Tier. Der "Partygarten" mit robusten Pflanzen und edlen Materialien ausgestaltet - eine pflegearme kleine Wohlfühloase oder die "Dachterrasse" im Asia-Flair. Der "Familiengarten", indem die Eltern entspannen können und der Nachwuchs damit beschäftigt ist, die Welt um sich herum zu erkunden. Zuletzt noch der "Sammlergarten" zum Pflanzensammeln - eine Leidenschaft, die seit Jahrhunderten besteht. Holen Sie sich Tipps und Informationen für Ihren eigenen Garten.

Zoo Hirschstetten - Sehen, Erleben und Verstehen

Im Zoo Hirschstetten wird besonderes Augenmerk auf die Arterhaltung und den Schutz gefährdeter Tierarten gelegt. Über 50 verschiedene Tierarten sind in Freigehegen untergebracht.

Durch gezielte Umweltbildung sollen junge Menschen und Erwachsene dafür begeistert werden, einen aktiven Beitrag zum Naturschutz zu leisten. Denn nur wer die Natur kennt, kann diese auch schützen.

Interessante Führungen zum Thema Tier und Natur finden das ganze Jahr über statt. Das aktuelle Programm finden Sie unter: https://bit.ly/3vpLiWS

Kontakt und Anfahrt

Wiener Stadtgärten
Blumengärten Hirschstetten
Südeingang: 1220 Wien, Quadenstraße 15
Bus 22A, 95A, 95B bis Station Blumengärten Hirschstetten
Nordeingang: 1220 Wien, Oberfeldgasse vis-à-vis
Nr. 41 (Sportplatz WFV-Hirschstetten)
Straßenbahnlinie 26 bis Station Spargelfeldstraße

Öffnungszeiten Sommer
Mitte März-Mitte Oktober:
Dienstag bis Sonntag 9 -18 Uhr, Montag geschlossen
Mitte Oktober-Ende Oktober:
Dienstag bis Sonntag, 9-17 Uhr, Montag geschlossen
Juni-August:
zusätzlich Samstag 9 - 20 Uhr

Die Mitnahme von Hunden ist nicht gestattet.

Für den Besuch in den Blumengärten Hirschstetten gilt die tagesaktuelle Covid-19-Maßnahmen-Verordnung der Bundesregierung.

Werbung