Samariterbund hat mobile „COVID-Intensiv-Station“

© ASB
© ASB

Top ausgestatteter Intensivtransportwagen ermöglicht es, schwer erkrankte Corona-PatientInnen in ein anderes Spital zu überstellen.

Da die Notwendigkeit von Überstellungen schwer erkrankter COVID-19 PatientInnen zunimmt, stellt der Samariterbund Oberösterreich nun einen Intensivtransportwagen (ITW) zur Verfügung.Der ITW steht rund um die Uhr bereit und ist mit für Intensivtransporte geschultem Personal (2 NotfallsanitäterInnen für die Patientenbetreuung und 1 RettungssanitäterIn als Fahrer) besetzt. Die Vorlaufzeit beträgt je nach Anforderung in der Regel etwa 1 Stunde ab Bestellung und Verfügbarkeit eines Arztes. Das Fahrzeug verfügt neben vollausgestattetem EKG (Corpuls 3 mit Kapnographie und IBD) auch über ein Beatmungsgerät und Perfusoren. Notfallmedikamente, Thoraxdrainagen, Punktionskoniotomie usw. runden das Ausstattungspaket ab."NotärztInnen werden wie bisher auch über die Notarztbörse (www.notarztboerse.at) bereitgestellt oder einer der behandelten Ärzte begleitet diesen Transport", erklärt Christoph Bogner, Landesrettungskommandant des Samariterbund Oberösterreichs. "Selbstverständlich haben wir auch die notwendige Schutzausrüstung an Board. Nach Beendigung wird Ihr Arzt wieder ins Krankenhaus gebracht."​

Folgende Leistungen werden angeboten:

Monitoring mit EKG (Extremitäten und Brustwand), Pulsoxymetrie, Kapnometrie, invasive und nicht-invasive Blutdruckmessung, Temperaturmessung, Übermittlung eines Ruhe-EKG´s per E-Mail

  • Beatmung mit Notfallrespirator (Beatmungsmuster: kontrollierte und assistierte Beatmung)
  • Medikamentenversorgung über Perfusor
  • Sauerstoffversorgung maximal für 4,5 Stunden bei 15l/min
  • Notfallmedikamente für die Narkoseaufrechterhaltung
  • Notfallmedikamente für die Kreislaufaufrechterhaltung
  • Ausstattung angelehnt an den DIVI Standard
  • Direkter Kontakt über Mobiltelefon

Die Bestellungen erfolgen aus Sicherheitsgründen in 2 Schritten:

1. Durch einen kurzen Anruf bei unserer Rettungsleitstelle: 0732/2124 und

2. über die neu eingerichtete Internetseite www.asb.or.at/itw Dort findet man ein Online-Formular, welches die Bestellung von Intensivtransporten einfach macht.