Schlosspark Laxenburg ab 1. Mai wieder offen

© www.wulz.cc
© www.wulz.cc

Der Schlosspark Laxenburg, an dem auch die Wien Holding beteiligt ist, öffnet am 1. Mai 2020 ab 08.00 Uhr seine Pforten. Auch der Fährbetrieb zur Franzensburg startet wieder. Aufgrund der aktuellen Situation ist die Öffnung jedoch an einige Auflagen gebunden. Das Museum Franzensburg sowie die Gastronomie im Schlosspark bleiben weiterhin bis auf Weiteres geschlossen.

Öffnung unter Auflagen

Die Parkanlage wird ab 1. Mai 2020 täglich von 08.00 bis 18.00 Uhr für BesucherInnen geöffnet sein. Bis spätestens 19.00 Uhr müssen BesucherInnen die Parkanlage wieder verlassen haben, da der Schlosspark über Nacht versperrt sein wird. Darüber hinaus kann der Schlosspark ausschließlich über den Parkhaupteingang (P1) oder über den Parkeingang Reitstall (P2) zu den üblichen Bedingungen betreten werden. Der Parkeingang Erholungszentrum (P3) bleibt geschlossen.

Auch innerhalb der Parkanlage gilt die Einhaltung von einem Meter Mindestabstand zu anderen BesucherInnen sowie zu den MitarbeiternInnen der Schlossanlage. Weiters gilt eine Mitnahmepflicht von einem Mund-Nasen-Schutz, da dieser auf der Fähre zur Franzensburg sowie in den WC-Anlagen verpflichtend getragen werden muss. Aufgrund der Bauart können mit der Fähre maximal zehn Personen befördert werden.

Im Sinne des allgemeinen Wohlergehens wird ersucht, diesen Vorgaben entsprechend Folge zu leisten. Etwaige Änderungen zur aktuellen Situation werden auf der Homepage unter www.schloss-laxenburg.at bzw. auf den Social Media-Kanälen bekanntgeben.