Shark Awareness Day im Haus des Meeres

11.07.2018

14.7. Shark Awareness Day

Jedes Jahr am 14. Juli gibt es den "Shark Awareness Day", ein Tag, der ins Leben gerufen wurde, um auf die Gefährdung der Haie aufmerksam zu machen. Immer noch gelten Haie vielerorts als menschenmordende Bestien, offizielle Zahlen sagen aber etwas ganz anderes: In den letzten zwölf Monaten gab es ziemlich genau 100 Haiunfälle, wovon fünf tödlich geendet haben. Und diese Zahl muss man jetzt den Abermillionen Bade-, Schwimm, und Tauchereignissen weltweit gegenüberstellen. Die Wahrscheinlichkeit bei der Fahrt oder beim Flug in den Urlaub ums Leben zu kommen, ist um das Vielfache höher als durch einen Haiunfall.



Umgekehrt sieht die Geschichte aber ganz anders aus: jährlich werden etwa 100 Millionen Haie getötet (das entspricht im Mittel 11.000 pro Stunde!), zum einen weil sie gezielt gefangen werden (z.B. Haifischflossensuppe) oder als Beifang in Netzen landen. Aber Haie sind die Regulatoren des Ökosystems Ozean und spielen für die Gesundheit und Produktivität der Meereswelt eine entscheidende Rolle.


Auch das Haus des Meeres möchte sich der Haie annehmen und macht am 14.7. speziell auf diese Situation aufmerksam. Vormittags um 10.00 Uhr und nachmittags um 15.00 Uhr gibt es im 10. Stock beim Hammerhai-Aquarium außerdem die Gelegenheit, einmal einem Hai auf den Zahn zu fühlen (immens spitz und scharf!) oder Haihaut zu berühren (rau wie Schmirgelpapier durch sog. Hautzähne!). Alles selbstverständlich ni