Skistar Felix Neureuther neuer NÖ Rad-Botschafter

17.01.2023
Sportlandesrat Jochen Danninger und Landeshauptfrau Johanna Mikl-Leitner mit Felix Neureuther, neuer Radbotschafter für das Radland NÖ.© NLK Filzwieser
Sportlandesrat Jochen Danninger und Landeshauptfrau Johanna Mikl-Leitner mit Felix Neureuther, neuer Radbotschafter für das Radland NÖ.© NLK Filzwieser

In einer Pressekonferenz im Landhaus St. Pölten stellten Landeshauptfrau Johanna Mikl-Leitner und Sportlandesrat Jochen Danninger am heutigen Dienstagvormittag den neuen Botschafter für das Radland Niederösterreich, Skistar Felix Neureuther, vor. "Es freut mich sehr, dass wir Felix Neureuther als Botschafter für unseren niederösterreichischen Radtourismus gewinnen konnten, denn er besitzt internationale Strahlkraft und hebt das Radland Niederösterreich auf ein internationales Level", sagte Landeshauptfrau Johanna Mikl-Leitner.

Das Radland Niederösterreich biete für alle Radfans - vom Sportler über den Genussradler bis hin zu Familien - alles, was das Radlerherz begehrt, so Mikl-Leitner: "Auf 5.500 Kilometern touristischen Radwegen, davon 1.500 Kilometer auf den zehn touristischen Top-Radrouten, kann man die schönsten Gegenden unseres Landes entdecken." Alleine auf dem "Flaggschiff aller touristischen Radwege, dem Donauradweg", sei für alle etwas dabei - von langen, mehrtägigen Touren bis zu kürzeren Teilstrecken. Überdies sei der Radtourismus in Niederösterreich ein enormer Wirtschaftsfaktor, denn jährliche würden eine Million Touristen Radurlaub in Niederösterreich machen und seien damit für jede dritte Nächtigung verantwortlich. "Deshalb haben wir seit 2016 rund 60 Millionen Euro in die touristische Radinfrastruktur investiert", führte die Landeshauptfrau aus, "rund zehn Millionen Euro werden künftig in die Attraktivierung unseres Rad-Angebotes fließen." Hier würden unter anderem der Triesting-Gölsentalradweg, der Ybbstalradweg und auch der Donauradweg optimiert und noch sicherer gemacht. Mikl-Leitner weiter: "Der Radtourismus bringt auch enorme wirtschaftliche Impulse in den Bereichen Beherbergung, Gastronomie und Einzelhandel", jeder Euro der im Radtourismus an Wertschöpfung generiert werde, löse weitere 35 Cent in den genannten Branchen aus.

Radfahren habe sich, gerade in der Pandemie, zu einem langfristigen Trend entwickelt und mit den E-Bikes sei das Radeln nun für eine noch breitere Zielgruppe, nämlich auch für ältere Menschen, zum liebsten Hobby geworden. Dies bestätigte Landesrat Jochen Danninger: "Innerhalb der letzten zwei Jahre wurden in Summe rund eine Million Räder in Österreich verkauft." Der Radtourismus sei mittlerweile für eine Wertschöpfung von insgesamt 252 Millionen Euro alleine in Niederösterreich verantwortlich, das bedeutet: "Jeder zehnte Euro, der in unserem Bundesland im Tourismus erwirtschaftet wird, hängt am Thema Rad."

Schon jetzt habe sich die Aufenthaltsdauer inländischer Rad-Urlaubsgäste von 3,7 auf fünf Tage verlängert, von Gästen aus dem Ausland von 7,1 auf 7,6 Tage. "Deshalb wollen wir künftig noch mehr Anreize bieten, damit unsere Gäste länger bleiben und auch das Landesinnere erkunden", erklärte der Landesrat, "um Museen und Ausstellungen zu besuchen, in den Gasthäusern zu konsumieren und in unseren Hotels zu nächtigen." Dazu biete man sogenannte ,Entdeckertouren´ an, beispielsweise Flussradeln entlang des Ybbstal-und des Erlauftalradweges.

"Einen besonderen Fokus legen wir in unserer neuen Radkampagne der Niederösterreich Werbung, die zur Rad-Hauptsaison im Frühjahr startet, auf unsere ausländischen Gäste", so Danninger und weiter: "Wir setzen hier vor allem auf Deutschland, Tschechien, die Slowakei und Ungarn." Bereits 55 Prozent, also mehr als jeder zweite Gast aus dem Ausland, sei mittlerweile ein Rad-Tourist. "Deshalb freut es uns besonders", unterstrich Danninger abschließend, "dass wir Felix Neureuther als internationalen Rad-Botschafter für unser Radland Niederösterreich gewinnen konnten."

Feix Neureuther bezeichnete seine neue Rolle als Radbotschafter als "Herzensangelegenheit für seine gesamte Familie", denn es sei eine Chance, gemeinsam etwas zu bewegen und besonders die Kinder zu mehr Bewegung zu motivieren. "Trotz des Verlustes, den wir in unserer Familie erlitten haben, war es mir wichtig, heute zu kommen, um diese Radkampagne zu unterstützen", sagte Neureuther, der selbst begeisterter Radfahrer ist und sich seit Jahren für mehr Bewegung, vor allem für Kinder und Jugendliche, einsetzt. "Niederösterreich ist ein wunderschönes Bundesland mit tollen Radwegen und ich freue mich, dass ich als Radbotschafter meinen Teil dazu beitragen kann, mehr Bewegung in den Alltag zu bringen und damit etwas für die Gesellschaft zu tun."

Das NÖ Radwegenetz bietet drei Eurovelo Routen, also Langstreckenradrouten, die durch mehrere Länder Europas führen: den Donauradweg, den Iron Curtain Trial und den Eurovelo 9, der ausgehend von der Ostsee, in Niederösterreich vom Weinviertel über Wien, den Wienerwald und durch die Wiener Alpen bis nach Istrien führt. Familien mit Kindern finden in Niederösterreich 16 Kids Routen, überdies bietet das Bundesland für Sportler, die mehr Action brauchen, 6.000 Kilometer Mountainbike-Strecken sowie elf Trailcenter, Trailparks oder Trailareas.

Neben Landeshauptfrau Johanna Mikl-Leitner sollen auch wieder LH-Stellvertreter Stephan Pernkopf, Landesrat Ludwig Schleritzko und Landesrätin Christiane Teschl-Hofmeister für die Volkspartei Niederösterreich in die Landesregierung einziehen. Der bisherige Landesrat Jochen Danninger wurde als Nachfolger von Klaus Schneeberger zum Klubobmann...

Das Krimi-Magazin von und mit Günther Zäuner; mit Peter Glanninger und einer Rückschau auf 2022; Krimi-Dinner in Maria Taferl im Gasthof "Zum Goldenen Löwen" mit der Aufführung von Karl Mays "Ave Maria" (Orgel: Florian Neulinger, Gesang: Veronika Neulinger), Lesung in Opatija, BuchWien 2022.

Lukas Mandl aus Gerasdorf, Niederösterreich, gehört seit 2017 dem Europaparlament an. 2019 war er wiedergewählt worden. Nach dem Motto "Rot-Weiß-Rot in Europa" vertritt er Österreich und trägt zur österreichischen Europa- und Außenpolitik bei. Dazu gehört auch die enge Zusammenarbeit mit dem jüngsten Staat Europas, der Republik Kosovo. So ist Mandl...

180 "frischgebackene" Gerasdorferinnen und Gerasdorfer, so viele wie noch nie, folgten der Einladung von Bürgermeister Alexander Vojta zum diesjährigen "Neubürgerempfang" im Turnsaal der Volksschule Seyring. Schon beim Eintreffen wurden die neuen Bürgerinnen und Bürger mit einem gemeinsamen Foto begrüßt.

Der österreichische Medienmanager, Autor, Lektor und Honorarkonsul Markus Posset ist mit Januar 2023 neuer Verwaltungsratspräsident der Star Troopers Media, Entertainment und Investment AG in der Schweiz. Erste Unternehmensbeteiligungen im (Digital-)Medien-, Online Marketing- und Kommunikationssektor sind bereits abgeschlossen, weitere...

Unter dem Jahresmotto "Der Tanz um die Sorge" entwickelt SOHO in Ottakring 2023 ein Programm zu gegenwärtigen und zukünftigen Herausforderungen: sich sorgen um die Zukunft, aber auch sich um andere sorgen im Sinne von kümmern und Sorge tragen. Nicht zuletzt wächst auch die Sorge um Entwicklungen und Veränderungen, welche wie Erdbeben das...