(Sport) Grasshoppers mit vollem Erfolg zum Auftakt der Baseball Bundesliga

10.04.2021
(C) Stephan Woldron
(C) Stephan Woldron

Moritz Scheicher, Pitcher der Diving Ducks, eröffnete pünktlich um 19.00 Uhr die Spielzeit 2021. Auf Seiten des Vizemeisters konnte prompt der "Leadoff Runner" Phillip Eckel bis zur zweiten Base laufen. Mit Philipp Brenner als Schlagmann sorgte Eckel schnell für den ersten Run der Saison. Brenner erreichte wenig später selbst die Homebase durch ein Triple von Tobias Werner. Nach einem perfekten First Inning von Vorjahres-MVP Tobias Kiefer entschieden die Gäste aus Traiskirchen das erste Inning mit 2:0 für sich.
In der gleichen Tonart ging es im zweiten Abschnitt weiter. Der 27-jährige Brenner verbuchte durch einen Wurffehler von Moritz Scheicher bereits seinen zweiten Run der Saison. Ihm folgte der Comebacker Georgii Gvrytishvili zum 4:0. Der Ukrainer zeichnete auch für den nächsten Run mitverantwortlich: Durch einen Sacrifice Fly im vierten Inning machte Brenner seinen dritten Run des Spiels perfekt. Bis zu diesem Zeitpunkt blieb Traiskirchen-Pitcher Kiefer tadellos. Im fünften Abschnitt konnte aber auch der Gastgeber aus Wr. Neustadt in Person von Moritz Scheicher - ermöglicht durch Schlagmann Alexander Seidenberger - am Scoreboard anschreiben.
Im sechsten Inning war dann aber wieder der Vizemeister am Zug. Alexander Schiller als Batter stellte durch ein Base-Clearing-Double das 8:1 her. Doch damit noch nicht genug, die Grasshopper ließen noch im selben Abschnitt zwei weitere Runs folgen. Nun waren die Gäste nicht mehr zu stoppen. Sieben weitere Runs im siebten Inning brachten das 17:1. Die Diving Ducks brachten schließlich eine Reihe an U16 Spieler zum Einsatz, die gleich am ersten Spieltag der Saison ihr Bundesliga-Debüt feiern durften. Vor allem Jacob Clauss wusste bei seinem Pitching-Debüt zu überzeugen. Gleich bei seinem ersten Batter servierte er einen Double Play Ball. Am Spielstand änderte das allerdings nichts mehr und die Grasshoppers entschieden das NÖ-Derby schließlich durch die Mercy-Rule mit 17:1 für sich.
Bester Schläger des Tages war Philipp Brenner, der gleich vier Hits ins Feld schlug und drei Runs durchbrachte. Tobias Kiefer und die Defensive der Grasshoppers glänzten mit lediglich einem zugelassenen Run. Bereits am morgigen Samstag haben die Diving Ducks in Traiskirchen die Chance zur Revanche.
Jan Rieger, Headcoach der Grasshoppers "Es war anfangs ein sehr spannendes Spiel. Tobi Kiefer überzeugte mit starkem Pitching und `Bullet-Plays` in der Derfensive. Die Schläger waren sehr diszipliniert und die Runner haben sich gut bewegt und so viel Druck aufbauen können. Es war ein super Auftakt für uns aber bereits morgen müssen wieder top vorbereitet ins Rückspiel gehen. Es wird mit Sicherheit ein spannendes Spiel, weil die Ducks ein harter Gegner sind. Das Ergebnis heute hat am Ende zwar eindeutig ausgesehen, zu Beginn war es aber eine spannende Partie."

Heinz Marecek beendet die lange Pause im Konzerthaus Weinviertel mit seinem neuen Programm "Mein Kollege der Affe". Der "Gescheite" versucht dem "Blöden" die Welt zu erklären. Mit seinem neuen Soloprogramm - benannt nach einem Gedicht von Fritz Grünbaum - lässt Heinz Marecek die berühmten Doppelconférencen von Fritz Grünbaum und Karl Farkas wieder...