Stellungnahme NEOS Gerasdorf zur künftigen Form der Zusammenarbeit im Gemeinderat

27.02.2020

NEOS-Gemeinderat Benjamin Scepka begrüßt die neue Form der Zusammenarbeit mit Rot und Blau in Gerasdorf, stellt aber klar, dass es sich dabei nicht um eine Koalition von Rot-Blau-Pink handelt. "Wir haben von Beginn an klargemacht, dass wir die konstruktive Zusammenarbeit mit allen Fraktionen suchen, weil es ja nicht nur mit SPÖ und FPÖ, sondern auch mit ÖVP und Grünen Schnittmengen gibt. Diese Schnittmengen auszuloten und in eine projekt- und anlassbezogene Kooperation zu gießen, verstehe ich als meine Aufgabe für die nächsten fünf Jahre", so Scepka. Er werde den Jugendgemeinderat stellen und zwei Ausschüsse - Prüfungsausschuss sowie den Ausschuss für Jugend und Sport - bekleiden.

Werbung