Strasshof: Auszeichnung „Mobilitätsgemeinde Strasshof an der Nordbahn“

DI Andreas Zbiral, Landeshauptfrau Johanna Mikl-Leitner, GGR Eva Roula, Landerat Ludwig Schleritzko
DI Andreas Zbiral, Landeshauptfrau Johanna Mikl-Leitner, GGR Eva Roula, Landerat Ludwig Schleritzko

Die Marktgemeinde Strasshof an der Nordbahn erhielt am 31.10.2019 in der FH Wr. Neustadt im Rahmen der Mobilitäts-Enquete "miteinander Fahrt aufnehmen" eine Auszeichnung von Landeshauptfrau Mikl-Leitner, Mobilitätslandesrat Schleritzko und DI Zbiral als "Mobilitätsgemeinde".

Klimaschutz ist derzeit ja in aller Munde. Umweltfreundliche Mobilitäts-alternativen helfen beim Kampf gegen den Klimawandel. Neben Maßnahmen im Bereich des Infrastrukturausbaus auf Straße und Schiene seitens des Landes spielen gerade aber auch die niederösterreichischen Gemeinden eine große Rolle, um die blau-gelbe Mobilitätswende weiter voranzutreiben. Die NiederösterreicherInnen nutzen die Öffentlichen Verkehrsmittel so intensiv wie nie zuvor und legen längere Strecken zu Fuß und mit dem Rad zurück als noch vor fünf Jahren. Die Gemeinde Strasshof an der Nordbahn artikuliert ebenfalls, dass ihr Mobilität und Verkehrssicherheit sehr viel wert sind - und setzt bewusst Maßnahmen dafür. Grundlage dafür ist die Zusammenarbeit zwischen Gemeinden und dem Land NÖ, deshalb wurde Strasshof an der Nordbahn für ihr klares Bekenntnis und Deklaration als Mobilitätsgemeinde ausgezeichnet.

Die Geschäftsführende Gemeinderätin Eva Roula durfte in Vertretung des Bürgermeisters dafür diese Auszeichnung in Form einer Plakette für das Gemeindeamt und einer Urkunde für Strasshof in Empfang nehmen.

Der Bürgermeister freute sich über die Bestätigung der guten Arbeit die hier die Gemeinde leistet.