Strasshof: Übernahme der Kosten für die Schwimmbadnutzung des Regionbades Gänserndorf für die Volks- und Europamittelschule

Der Gemeinderat beschloss in seiner Sitzung am 25.6.20202 einstimmig, die Eintritts- und Buskosten für die Benutzung des Regionalbades Gänserndorf für die Kinder der Volksschule und Europamittelschule zu übernehmen. Bei einer maximalen Auslastung ergeben sich Kosten von rund € 16.500,-- pro Jahr.

Die Volksschule und die Europamittelschule Strasshof haben die Möglichkeit jeweils am Montag in der Zeit von 10.00 Uhr bis 13.00 Uhr das Lehrschwimmbecken und gleichzeitig zwei Schwimmbahnen zu benützen.

Die vertraglich festgesetzte Rückvergütung seitens der Stadtgemeinde Gänserndorf in Form von Ermäßigungsgutscheinen in der Höhe von 5% des Jahresbeitrages soll den beiden Schulen bei zukünftigen Schwimmbadbesuchen zu Gute kommen.

Die teilnehmenden Gemeinden, somit auch Strasshof, leisten einen solidarischen Kostenbeitrag in der Höhe von € 1,-- pro Einwohner und Jahr für die Erhaltung und den laufenden Betrieb des regionalen Hallenbades, welches einerseits dem Zweck des Schulschwimmens und andererseits der allgemeinen Nutzung offen steht.

Diverse Kurse und Attraktionen werden im Regionalbad angeboten. In regelmäßigen Zeiträumen von 3 Monaten wird auch ein Regionstag abgehalten, an welchem die Gemeindebürger der Marktgemeinde Strasshof unentgeltlich das Regionsbad nutzen können. Aufgrund der Covid 19 Epidemie ist die Benützung derzeit leider nur unter Einhaltung von Empfehlungen und Bestimmungen möglich. Bitte informieren Sie sich über die derzeit gültigen Bestimmungen unter www.regionalbad.at.

Bürgermeister Ludwig DELTL freut sich mit diesem Beschluss die Schulen, insbesondere den wichtigen Sportunterricht bzw. das Schulschwimmen und den Schwimmunterricht für die Schulkinder, unterstützen zu können.