T Mobile Austria schließt 2017 mit solidem Wachstum ab

23.02.2018

Mit deutlicher Steigerung bei Umsatz, Ertrag, Investitionen und Teilnehmerzahlen bestätigte T-Mobile Austria mit ihren Jahresergebnissen 2017 den erfolgreichen Wachstumskurs. Der Gesamtumsatz von T-Mobile Austria stieg um 5 Prozent auf 900 Millionen Euro. Das um Sondereffekte bereinigte EBITDA (Ergebnis vor Zinsen, Steuern und Abschreibung) legte um 3 Prozent auf 266 Millionen Euro zu. Mit einem Plus von 10 Prozent lagen die Investitionen im Jahr 2017 auf einem Rekordstand von 155 Millionen Euro. Dies führte zu einem leichten Rückgang beim bereinigten EBIT (Ergebnis vor Zinsen und Steuern) von 6 Prozent auf 110 Millionen Euro. Die Zahl der Teilnehmer erreichte zu Jahresende 2017 mit 5,7 Millionen SIM-Karten einen absoluten Höchststand.