Telefonbetrüger erfinden neue Masche „Hören Sie mich?“

19.02.2017

Ihr Telefon klingelt, Sie gehen ran, eine Stimme stellt sich vor und fragt "Hören Sie mich?" oder ähnliches. Der Zweck  ist, Sie zu einem "Ja" zu bewegen und schon bald könnten Sie eine teure Rechnung in seinem Briefkasten haben.

Was steckt dahinter, sollten Sie bei einem Verkaufsgespräch nicht mit "Ja" am Ende antworten schneiden die Kriminellen, ein von Ihnen im Zuge des Gespräches gesagtes "Ja" am Schluss des Gespräches hinein, um so einen Vertragsschluss vorzuspielen.

Ein beliebter Trick ist auch - "Sie haben bisher an unserem Gewinnspiel teilgenommen wollen Sie dies jetzt kündigen?"

Wer sich weigert zu zahlen bekommt Druck durch die Betrüger, als "Beweis" wird der manipuliere Telefonmitschnitt vorgespielt.

Vermeiden Sie jedes "Ja" egal welche Frage gestellt wird, da diese Verbrecher in Gesprächsführung sehr einfallsreich sind, würde ich  vorschlagen, Verkaufsgespräche am Telefon er gar nicht zuführen und das Telefongespräch abzubrechen.

Als unsere Redaktion ein solcher Anruf erreichte, haben wir solange auf die Frage -ob wir sie verstehen - mit "Nein" geantwortet bis der Anrufer entnervt das Gespräch beendet hat.

Sind Sie auf so eine Masche hereingefallen, zahlen Sie nicht sofort.

Sollte sich eine dieser Firmen oder Inkassobüros im Auftrag dieser Firmen anrufen, Ihnen das falsche Verkaufsgespräch vorspielen oder Ihnen z:b: mit Kontopfändungen drohen gehen Sie nicht darauf ein, legen Sie auf. In jedem Fall nehmen Sie mit einem Konsumentenschutz (z.B. AK) oder einem Anwalt Kontakt auf.

Die neusten Posts


 

Verleihung EISERNEN RAMPENSAU 2018 durch Marcus Strahl an Edith Leyrer im Marchfelderhof. Wir waren dabei im Marchfelderhof als Intendant Marcus Strahl wie jedes Jahr die "Eiserne Rampensau" an ein Urgestein des Theaters verlieh. 2018 erhiet die Auszeichnung die Grande Dame des Kabaretts und Schauspielerin Edith Leyrer. VIDEOBEITRAG DEMNÄCHST...