U2-Ausbau in Aspern geht in die nächste Runde

11.02.2022
Copyright Wiener Linien / Robert Peres
Copyright Wiener Linien / Robert Peres

Seit Oktober 2021 laufen die Bauarbeiten auf der U2 Strecke in der Donaustadt, ab Mitte Februar 2022 macht der U-Bahn Ausbau einen Gleiswechselbetrieb sowie Fahrplananpassungen erforderlich.

Noch bevor die ersten Bewohner*innen in die Seestadt gezogen sind, wurde im Zuge der U2-Verlängerung im Jahr 2013 der Rohbau der neuen U-Bahn-Station errichtet. Er liegt direkt an der Straße "An den alten Schanzen". Mit der Verlängerung der U2 wurden nicht nur die Seestadt, sondern auch umliegende Siedlungsbereiche erschlossen. Darunter jene an der Quadenstraße und Teile des Hausfelds.

Im Oktober 2021 wurde mit den Arbeiten für die Inbetriebnahme der neuen Station begonnen. Dafür wurde zwischen den U2-Stationen "Aspernstraße" und "Hausfeldstraße" im laufenden Betrieb gearbeitet. Ab 16. Februar erfordern die Bauarbeiten einen Gleiswechselbetrieb, welcher die Station "Hausfeldstraße" betrifft. Auch der U2 Fahrplan wird vorübergehend angepasst. Die Eröffnung der neuen Station ist Ende 2024 geplant.

Copyright Wiener Linien / Robert Peres
Copyright Wiener Linien / Robert Peres

Gleiswechselbetrieb und Fahrplananpassungen bis April 2023

Aufgrund des notwendigen Gleiswechselbetriebes halten in der U2 Station "Hausfeldstraße" alle U-Bahn-Züge bis Ende April 2023 in beide Fahrtrichtungen am selben Gleis. An Werktagen fährt ab 16. Februar zwischen 9 Uhr und Betriebsschluss nur jeder zweite Zug bis "Aspernstraße". An Wochenenden und Feiertagen bleibt der bisherige Fahrplan unverändert und jede U-Bahn fährt bis zur Endstation "Seestadt".

Update zu den Bauarbeiten

Copyright Wiener Linien / Robert Peres
Copyright Wiener Linien / Robert Peres

Mit den Bauarbeiten für die neuen Stiegenaufgänge und den Bodenplatten auf Straßenebene wurde bereits im Herbst 2021 begonnen. Nun gehen die Arbeiten auch direkt in der Station und am Bahnsteig weiter: Betriebsräume werden gebaut und ausgestattet, Elektroinstallationen durchgeführt und Vorarbeiten für die Aufzüge gestartet. Es folgen diverse Arbeiten auch über den Gleisen. Im Stadtentwicklungsgebiet "Oberes Hausfeld" entstehen in den nächsten Jahren tausende Wohnungen, die voraussichtlich ab 2024 einen direkten Zugang zur U2 erhalten werden.