Vernissage der Ausstellung "MUSTERmix"

Gabi Mitterer, Geotereoid 1 und 2, 2018, Acryl auf Leinwand; © Gabi Mitterer
Gabi Mitterer, Geotereoid 1 und 2, 2018, Acryl auf Leinwand; © Gabi Mitterer

am Mittwoch, 11. März 2020, 19:00 Uhr im LANGENZERSDORF MUSEUM                              Obere Kirchengasse 23, A-2103 Langenzersdorf                                                                  "Muster" bezeichnet allgemein eine statische Struktur, die durch ihr erneutes identisches Auftreten erkannt wird. Darf Kunst gemustert sein oder sollte sie auf jedes ordnende, sich wiederholende Element verzichten? Diese Frage stellte schon Adolf Loos in seiner Publikation "Ornament und Verbrechen" (1908). In der Ausstellung "MUSTERmix" in Kooperation mit NöART wird gezeigt, inwieweit sich zeitgenössische KünstlerInnen in den Medien Skulptur, Malerei, Textilkunst, Zeichnung, Papierschnitt und Fotografie mit dem Thema Wiederholung und Ornament auseinandersetzen.

Folgende KünstlerInnen sind in der Ausstellung vertreten:

Peter A. Bär, Sascha Bradic, Benjamin Eichhorn, Tone Fink, Anna Goldgruber, Hans Lankes, Sonja Lixl, Gabi Mitterer, Eberhart Ross, Marie Ruprecht, Gerold Tusch, Fridolin Welte, Regina Zachhalmel

Begrüßung

GGR Ingeborg Treitl, Kulturreferentin

Roswitha Straihammer, Leitung NöART

Einführende Worte

Judith P. Fischer, Kuratorin der Ausstellung

Eröffnung

Abgeordneter zum Nationalrat Andreas Minnich

in Vertretung von Landeshauptfrau Johanna Mikl-Leitner

Freier Eintritt bei der Vernissage

Ausstellungsdauer:
14. März bis 19. April 2020Öffnungszeiten:
Samstag, Sonntag, Feiertag 14:00 bis 18:00 Uhr (Kassaschluss 17:30 Uhr) und nach Vereinbarung unter Tel. +43 2244 3718

Öffentliche Anfahrt:

Schnellbahn S3/S4 (Bahnhof Langenzersdorf)

Bus 850 (Haltestelle Wiener Straße 48/65 - Gasthof Roderich)

Individuelle Anfahrt:

A22, Ausfahrt Strebersdorf