VHS-Digitalvorteil: Digitale Bildung unabhängig vom Einkommen!

07.01.2021
Copyright Daniela Klemencic
Copyright Daniela Klemencic

Die Wiener Volkshochschulen stellen 2021 Laptops und in Kooperation mit A1 mobiles Internet für den VHS-Kursbesuch kostengünstig zur Verfügung und machen so digitales Lernen möglich.

"Digitalisierung und Bildung gehen Hand in Hand. Corona hat verdeutlicht, welche Chancen in der virtuellen Wissensvermittlung liegen. Gleichzeitig hat sich gezeigt, dass viele Menschen davon ausgeschlossen sind, die einerseits nicht über das Know-how verfügen oder andererseits sich nicht die nötige Ausstattung leisten können. Ab Jänner 2021 stellen wir Laptops und in Kooperation mit A1 mobiles Internet so günstig zu Verfügung, um den Online-Kursbesuch an der VHS unabhängig vom Einkommen zu ermöglichen", erklärt Herbert Schweiger, Geschäftsführer der Wiener Volkshochschulen im Rahmen einer virtuellen Pressekonferenz am 7. Jänner.

Im neuen Jahr stehen in der ersten Ausbaustufe der Kooperation hundert Laptops der Wiener Volkshochschulen sowie Internet-Pakete von A1 für einen VHS-Kursbesuch zur Verfügung. Wer sich selbst keine Ausstattung leisten kann, erhält ein Leihgerät in Kombination mit 5 GB Datenvolumen um nur 20 Euro pro Monat. "Die Wiener Volkshochschulen haben es sich zur Aufgabe gemacht, Bildung für alle bereitzustellen. Dieser Anspruch muss mit der Zeit gehen und sich den neuen Bedürfnissen sowie Problemen der Menschen anpassen. Deshalb freue ich mich, im Rahmen dieser Kooperation den Sprung ins digitale Lernen, unabhängig vom Einkommen, ermöglichen zu können", führt Christian Deutsch, Aufsichtsratsvorsitzender der Wiener Volkshochschulen GmbH weiter aus.

Schnelles Internet und moderne Laptops ohne Bindung

"Gerade das Krisenjahr 2020 hat deutlich gemacht, wie sehr die Digitalisierung unsere Bildung, die Gestaltung des Unterrichts und auch das Lernen selbst verändert hat. Laptops, Tablets und Lernplattformen gehören heute sowohl in Schulen, als auch in Bildungseinrichtungen für Erwachsene zum Lernalltag. Daher freuen wir uns besonders, gemeinsam mit den Wiener Volkshochschulen eine Lösung gefunden zu haben, mit der auch Menschen mit geringem Einkommen über die mobilen Netze von A1 am digitalen Unterreicht teilhaben können", so Martin Resel, A1 CCO Enterprise über die Zusammenarbeit.

Die Teilnehmer*innen können ab Jänner 2021 für den Zeitraum eines VHS-Kurses die WLAN-Adapter - entweder in Kombination mit einem Laptop oder, wenn ein eigenes Gerät vorhanden ist, einzeln - für den Zeitraum des Kursbesuchs leihen. Mit Übertragungsgeschwindigkeiten bis zu 150 Mbit/s im A1 Netz haben sie so die Möglichkeit, an den Online-Angeboten der VHS teilzunehmen. Dafür werden WLAN-Adapter verwendet, die mit A1 Sim Karten bestückt sind. Das Modell ermöglicht die kostengünstige Nutzung schnellen Internets und eines modernen Geräts ohne längere Zahlungsverpflichtungen, wie es etwa beim Ratenkauf der Fall wäre.

Abschluss für bessere Jobchancen

Die Corona-Krise hat für viele Menschen den Verlust ihres Arbeitsplatzes bedeutet und zu Rekordarbeitslosigkeit geführt. Gerade jetzt ist es wichtig, neue Perspektiven zu entwickeln und durch Aus- und Weiterbildung die Chancen auf dem Arbeitsmarkt zu erhöhen. Die Wiener Volkshochschulen bieten die Möglichkeit, kostenlos den Pflichtschulabschluss nachzuholen und haben das günstigste Angebot bei Lehrgängen für die Studienberechtigungs- und Berufsreifeprüfung.

"Ein Bildungsabschluss erhöht die Jobchancen enorm und ist ein wichtiger Schritt, seinen eigenen Weg zu finden. Daher setzen wir hier als erstes an", so Schweiger weiter. Die ersten Packages werden im Bereich der Bildungsabschlüsse zum Einsatz kommen. In Zukunft wird das Angebot aber für alle Teilnehmer*innen eines VHS-Kurses zugänglich sein, unabhängig davon, ob es sich um berufliche Weiterbildungen oder interessensbasierte Kurse handelt.

Die Wiener Volkshochschulen

Mit 33 Standorten und 11 spezialisierten Einrichtungen sind die Wiener Volkshochschulen eine echte Bildungsnahversorgerin in Wien. Jedes Jahr besuchen rund 170.000 Menschen ein Angebot der VHS. Die Wiener Volkshochschulen verfolgen seit über 130 Jahren das Ziel, Bildung für alle möglich zu machen und Bildungsangebote bereitzustellen, die Menschen darin unterstützen, ihre Situation aus eigener Kraft zu verbessern. Die Volksbildungsbewegung setzte sich von Anbeginn an für einen demokratischen Zugang zu Wissen und Bildung ein und leistet damit nicht nur einen bedeutenden Beitrag zum lebensbegleitenden Lernen, sondern legt auch Meilensteine für Chancengleichheit in der Stadt. Als Partnerin der Stadt Wien trägt die VHS mit ihren leistbaren Angeboten dazu bei, einen offenen Zugang zu Bildungsprozessen, Qualifizierung aber auch zu Information, Beratung und Orientierung zu bieten. Bildung ist nach wie vor das wichtigste Mittel, um die Gesellschaft und ihre Menschen zu stärken. Dieser Grundsatz bewahrheitet sich seit Jahren und hat gerade jetzt nichts an Aktualität eingebüßt

A1 - Internet, Telefonie, TV und IT-Lösungen aus einer Hand

A1 ist mit mehr als 5,1 Mio. Mobilfunkkund*innen und mehr als 2 Mio. Festnetzanschlüssen Österreichs führender Kommunikationsanbieter. Die Kund*innen profitieren von einem umfassenden Gesamtangebot aus einer Hand, bestehend aus Sprachtelefonie, Internetzugang, digitalem Kabelfernsehen, Daten- und IT-Lösungen, Wholesale-Services und mobilen Business- und Payment-Lösungen. Die Marken A1, bob, RedBull MOBILE und Yesss! stehen für höchste Qualität und smarte Services. Als verantwortungsvolles Unternehmen integriert A1 gesellschaftlich relevante und Umweltbelange in das Kerngeschäft.

A1 (Rechtspersönlichkeit: A1 Telekom Austria AG) ist Teil der A1 Telekom Austria Group - einem führenden Provider für digitale Services und Kommunikationslösungen im CEE Raum mit rund 25 Millionen Kund*innen in sieben Ländern. Als Europäische Unit von América Móvil, einem der weltweit größten Mobilfunkanbieter, hat die Gruppe ihren Firmensitz in Wien und ermöglicht Zugang zu weltweiten Lösungen.

Werbung