|► Virologe Weseslindtner: Geimpfte sollen sich bei milden Symptomen testen

30.04.2021

Im Interview mit PULS 24 Reporter Paul Batruel spricht Lukas Weseslindtner, Virologe an der MedUni Wien, darüber, dass nicht 100-prozentig ausgeschlossen werden könne, dass nach einer Impfung milde Reinfektionen auftreten. Betroffene würden nicht an eine Erkrankung denken, eine Ansteckung wäre aber möglich. Er appelliert an die Vernunft. Bei milden Symptomen solle man sich trotzdem testen, vor allem, wenn man sich mit anderen trifft.

Die neusten Beiträge

Seien Sie immer auf dem neusten Stand!
 

Im Original, "Die Trilogie der Sommerfrische" ist eine Komödie von Carlo Goldoni aus dem Jahre 1761. Die vornehme Gesellschaft Klosterneuburgs steht kurz vor dem Aufbruch in die Ferien am Land. Dieser stellt sich jedoch als turbulenter als gedacht heraus, denn nicht nur, dass so manch einer versucht, seine finanziellen Probleme zu verstecken, auch...

Viel länger wollte der Benimm-Papst der Nation einfach nicht mehr warten.
"Ich feiere meine Geburtstage niemals groß" - aber jetzt wollte ich nach dem Lockdown es wieder einmal ordentlich krachen lassen - "immerhin habe ich 3/4 meiner geplanten Lebenserwartung bereits absolviert" war Thomas Schäfer-Elmayer im Frühjahr noch in voller Feierlaune.