WEIHNUKKA-AKTION im Jüdischen Museum Wien

10.12.2020

Die Jahreskarte des Museums ist bis 31. Dezember 2020 um nur 28 Euro erhältlich!

Copyright Jüdisches Museum
Copyright Jüdisches Museum

Am 7. Dezember 2020 hat das Jüdische Museum Wien, ein Museum der Wien Holding, wieder seine Tore für BesucherInnen geöffnet und bietet damit wieder Kulturgenuss auf höchstem Niveau. Gleichzeitig startete das Museum seine WEIHNUKKA-AKTION: Noch bis zum 31. Dezember 2020 erhalten KäuferInnen die Jahreskarte des Jüdischen Museums Wien um nur 28 Euro (statt 32 Euro). Mit der Jahreskarte kann man ein Jahr lang die beiden Standorte in der Dorotheergasse sowie am Judenplatz so oft man will besuchen.

Ein Ticket - zwei Museen - zahlreiche Vorteile

JahreskartenbesitzerInnen erhalten nicht nur unbegrenzten Zugang zu den beiden Häusern des Jüdischen Museums Wien. Zusätzlich gibt es 10% Ermäßigung auf alle Publikationen sowie Eigenprodukte des Museums. Eine kostenlose Teilnahme am öffentlichen Vermittlungsprogramm ist garantiert. Ebenso können die BesucherInnen den Audioguide im Museum Judenplatz und die Gardarobe im Palais Eskeles gratis benützen.

Mit der Jahreskarte des Jüdischen Museums Wien kann man insgesamt sechs Wechselausstellungen besuchen oder die Sammlungen des Museums immer wieder neu entdecken. Das perfekte Geschenk für jeden Anlass!

Informationen zum Kauf der Jahreskarte

Die Jahreskarte des Jüdischen Museums Wien kann sowohl im Palais Eskeles, Dorotheergasse als auch im Museum Judenplatz erworben werden. Auf www.wien-ticket.at ist die Jahreskarte sowie Geschenkgutscheine des Museums online erhältlich.

Die Jahreskarte ist ab Kaufdatum 12 Monate gültig. Sie ist personalisiert, nicht übertragbar und nur gegen Vorlage eines Lichtbildausweises gültig.

Tipp: Die Sonderausstellung "Lady Bluetooth. Hedy Lamarr" wurde bis 3. Jänner 2021 verlängert. So können alle Interessierten die Lebensgeschichte der Hollywood-Ikone und genialen Erfinderin Hedy Lamarr noch bis ins neue Jahr im Museum Judenplatz erkunden.