WER HAT´S ERFUNDEN?! Solo-Kabarett von und mit Erich Furrer. Regie Gabriela Benesch

07.09.2018

Premiere: Montag, 24. September 2018 um 19.30 Uhr
CasaNova Wien
Dorotheergasse 4-6, 1010 Wien

TICKETS, WEITERE TERMINE UND INFOS:

www.beneschfurrer.com

oder Tel.: +43-676-3407076

ERICH FURRER ist ein Glückspilz!
Gezeugt am Strand von Caorle, geboren in der Semmelweisklinik in Wien und aufgewachsen in der Schweiz, zwischen Käse, Kühen, Schokolade und Bankgeheimnis! - Was für ein Karma!
Verspassen Sie auf keinen Fall dieses Comedy-Furrer-iosum der Extraklasse!

Im NEUEN Comedy-Solo "WER HAT'S ERFUNDEN?!" macht sich der mehrfach ausgezeichnete Schweizer Schauspieler, Comedian & Kabarettist FURRER auf die Suche nach seinen österreichischen Ursprüngen und stößt dabei an die Grenzen der psychischen Belastbarkeit.

Erfahren Sie, wie aus seiner Muttersprache "Wienerisch" die Halskrankheit "Schwizer-Dütsch" geworden ist, wer das Sparbüchlein des Papstes verwaltet, welches die Folgeschäden von Abstimmungen sind, wo man am besten Schwarzgeld anlegt, was der Sinn einer Grenze ist, und welches Gesicht Sie beim Schmuggeln aufsetzen müssen.

Auch alltägliche Dinge dürfen nicht fehlen: wie Führerschein-Umschreibung eines Nicht-EU-Bürgers, Polizeikontrollen unter Jägermeister-Einfluss, Beziehungsleben mit all seinen Begleiterscheinungen wie Fleischlabern, Sex und gemeinsame Wanderferien!

Endlich ist der wohlerzogene und überqualifiziert-freundliche Eidgenosse FURRER aus dem Grüezi-Land in die Servus-Republik zurück gekehrt und erobert die Bühnen Österreichs!

TERMINE WER HAT´S ERFUNDEN?! :
14. September 20.00 Theaterei, St.Christophen (Vorpremiere 1)
20. Septbember 20.00 Kellertheater, Strasshof (Vorpremiere 2)
24. September 19:30 CasaNova Wien PREMIERE
26. September 20:00 Bluegarage, Frauental Stmk
06. Oktober 20.00 Metropol, Wien
18. Oktober 19:30 Theater Akzent, Wien
20. Oktober 20:00 Villa Kunterbunt, Pressbaum
14. November 20:00 Metropol, Wien

ERICH FURRER 1964 in Wien geboren und in der Schweiz aufgewachsen, arbeitet im gesamten deutschsprachigen Raum als Schauspieler, Kabarettist, Autor und Regisseur. Seit 2002 schreibt und produziert er Theaterstücke & Musicals und machte sich einen Namen mit vier Shakespeare- Neudichtungen. Mit seiner fulminanten Comedy Solo Show "Der Mensch, die Krone der Erschöpfung" begeisterte er sein Publikum auch in Österreich und Deutschland. Er erhielt die renommierte Kabarett-Auszeichnung "De goldig Biberflade" (Appenzeller Kabarett-Tage CH), den beliebten Kabarett Publikums-Preis
"Die Krönung"
und spielte mehrfach am bekannten Humor-Festival in Arosa/CH. Die Liebe und der Beruf haben ihn 2012 nach Österreich zurück gebracht, wo er den internationalen Solo Comedy Hit CAVEWOMAN mit Film- und Theaterschauspielerin Gabriela Benesch inszenierte, welcher weit über 40 000 Zuschauer begeisterte und 2016 zur Ybbssiade geladen wurde. Im Herbst 2014 startete das Duo Benesch & Furrer das Comedy-Programm "Hilfe, wir sind erleuchtet!", www.beneschfurrer.com welches in Österreich und der Schweiz tourte. In den Jahren 2015 und 2016 kamen weitere gemeinsame Programme dazu, wie "All you need is LOVE`!?" - und das Weihnachts-Kabarett "Oh, Ihr Fröhlichen". Im Februar 2016 inszenierte der vielseitige Künstler Erich Furrer die Krimi-Komödie "BELLA DONNA" von Stefan Vögel und spielte die männliche Hauptrolle. Derzeit ist dieses mörderische Vergnügen in ganz Österreich auf Tournee. Im August 2016 verkörperte er die Rolle des "Henri" in Yasmina Reza's Kultstück "Drei mal Leben" in St. Gallen CH unter der Regie von Arnim Halter. Im Tribute Konzert "Udo Jürgens - Sein Leben, Seine Liebe, Seine Musik!" mit Gabriela Beneschund Sänger & Pianist Alex Parker dass seit Mai 2017 durch Österreich & Deutschland tourt, führte er Regie. 2017 stand er in einer weiteren Hauptrolle in Luis Zagler's Ur-Aufführung "Die Verfolgten" (Regie Oliver Karbus) an den Schlossfestspielen Meran auf der Bühne und Sommer 2018 begeisterte er bei den Meraner Festspielen im Stück "Die Erbinnen" von Luis Zagler das Publikum in der männlichen Hauptrolle unter der Regie von Gerhard Weber.

GABRIELA BENESCH gehört seit vielen Jahren zu den erfolgreichsten Schauspielerinnen des Landes. Ihre Bühnenkarriere begann sie am Theater in der Josefstadt, dem sie mehrere Jahre als Ensemblemitglied angehörte. Sie gastierte an renommierten Bühnen in Hamburg, Berlin, München, Frankfurt, Zürich, bei den Festspielen in Reichenau und mehrfach am Volkstheater in Wien. Für Film und Fernsehen hat sie Hauptrollen in deutschen, österreichischen und internationalen Produktionen gespielt. Sie erhielt Auszeichnungen als Theaterentdeckung des Jahres, wurde für eine Romy zur beliebtesten Schauspielerin nominiert, eroberte mit ihre Hauptrolle in dem RTL-Quotenhit "Bernd`s Hexe" das deutschsprachige Fernsehpublikum und wurde für den deutschen Comedy-Preis nominiert. Neben Ihren Film- und Theaterollen, gründete Sie 2012 das Comedy Duo Benesch & Furrer und ist seither auch als Produzentin und Regisseurin tätig.