Wien startet mit 70 Gratis-Ganztagsschulen ins neue Schuljahr

Pixabay
Pixabay

"Wiener Herbst Camps" in den Herbstferien

In Wien ist das neue Schuljahr heute mit der Umsetzung eines "Herzensprojektes" von Bürgermeister Michael Ludwig und Bildungsstadtrat Jürgen Czernohorszky gestartet: Den Gratis-Ganztagsschulen. So sind ab sofort keine Beiträge für den Besuch von 70 verschränkten Ganztagsschulen zu bezahlen, auch das Mittagessen ist inkludiert. "Mit diesem bildungspolitischen Meilenstein entlasten wir Wiener Familien um 40 Mio Euro pro Jahr", so Bildungsstadtrat Jürgen Czernohorszky

Pro Monat ersparen sich Eltern rund 180 Euro für jedes Kind. Bereits heuer wurde die Zahl der verschränkten Ganztagsschulen um 7 Standorte auf 70 aufgestockt. "Die zusätzlichen Ganztagsschulen sind der neue Bildungscampus Nöstlinger, die Volksschule und Mittelschule Grundäckergasse in Favoriten, die Volksschule Längenfeldgasse in Meidling, die Volksschulen Breitenfurter Straße und Erlaaer Schleife sowie die Volksschule Carlbergergasse in Liesing", so Ludwig und Czernohorszky. "Damit haben wir ab Herbst insgesamt 63 Volksschulen und sieben Mittelschulen in verschränkter Form!"

Eine Übersicht über alle Gratis-Ganztagsschulen gibt es unter https://www.wien.gv.at/bildung/schulen/gratis-ganztagsschulen.html

Wien startet Camps in den Herbstferien

Die Schule startet, aber die nächsten Ferien sind dennoch nicht mehr weit - ab 26. Oktober steht erstmals eine Woche Herbstferien auf dem Programm. "Um Eltern zu entlasten und Kindern tolle Erlebnisse zu ermöglichen, setzen wir das Erfolgsmodell der Summer City Camps auch im Herbst in die Tat um und bieten erstmals Herbst-Camps an", so Jürgen Czernohorszky. Konkret können Kinder ab 27. Oktober an 30 Standorten in ganz Wien an Tagescamps teilnehmen, die Kosten betragen auch hier 50 Euro pro Woche inklusive Mittagessen, auf dem Programm steht ein tolles Freizeitangebot. Die Anmeldung ist unter www.ferieninwien.at möglich.