wohnpartner-Jahresprogramm 2023 im Zeichen der Frauen, Energieberatung und Einzugsbegleitung

03.01.2023
Vizebürgermeisterin Kathrin Gaál mit wohnpartner-Bereichsleiterin Claudia Huemer  © Ludwig Schedl
Vizebürgermeisterin Kathrin Gaál mit wohnpartner-Bereichsleiterin Claudia Huemer © Ludwig Schedl

Das Nachbarschaftsservice wohnpartner baut im neuen Jahr den Kontakt mit den Gemeindebau-Bewohner*innen weiter aus. Neben speziellen Angeboten für Frauen und der Einzugsbegleitung wird Energiesparen ein Schwerpunktthema 2023.

Eine gute Nachbarschaft ist gerade in herausfordernden Zeiten von größter Bedeutung. wohnpartner steht daher den rund 500.000 Gemeindebau-Mieter*innen auch im neuen Jahr mit Rat und Tat zur guten Nachbarschaft zur Verfügung und vermittelt bei auftretenden zwischenmenschlichen Konflikten und Problemen.

Vizebürgermeisterin, Frauen- und Wohnbaustadträtin Kathrin Gaál: "Das oft besungene Leben im Gemeindebau steht für mehr als nur leistbaren Wohnraum. Es ist das soziale Miteinander der Menschen, die dem Gemeindebau seinen einzigartigen Charme verleihen. Dabei leistet das Nachbarschaftsservice wohnpartner Tag für Tag einen unermesslichen Beitrag, im Sinne des Zusammenhalts. Als Folge der Ergebnisse der größten Wiener Frauenbefragung "Wien, wie sie will" setzt wohnpartner darüber hinaus einen Schwerpunkt bei den Angeboten für Frauen und bietet diesen ein maßgeschneidertes Angebot an Gruppenaktivitäten sowie Rückzugsmöglichkeiten. Gemeinsam mit den Kooperationspartner*innen VHS und waff werden außerdem Bildungs- und Weiterbildungsangebote zur Verfügung gestellt. So wird der Wunsch der Frauen nach mehr Zeit, mehr Raum und mehr Chancen bei wohnpartner umgesetzt."

Frauenthemen als Schwerpunkt im neuen Jahr

Eines der Schwerpunktthemen 2023 von wohnpartner ist die Unterstützung von Frauen. Im Vorjahr wurden bei der bislang größten Wiener Frauenbefragung "Wien, wie sie will" die Wünsche und Bedürfnisse von Frauen und Mädchen in Wien erfasst. Dabei kam heraus, dass sich insbesondere Alleinerzieherinnen sehr belastet fühlen und sich Frauen generell mehr Zeit für Freizeitaktivitäten, Sozialkontakte und für sich selbst wünschen.

wohnpartner reagiert auf die Ergebnisse und wird die gemeinschaftsbildenden Aktivitäten und Beratungen speziell für Frauen verstärken. Zudem werden Rückzugsräume für Frauen in den wohnpartner-Grätzl-Zentren bzw. Lokalen und Gemeinschaftsräumen geschaffen und Beratungen zum Thema Gesundheit gestartet. Fortgesetzt wird auch der Kochkurs für Männer in der Donaustadt - zum monatlichen Kochen und Vernetzen. In Sachen Weiterbildung bzw. Aufstiegschancen wird es in Zusammenarbeit mit der VHS und dem waff entsprechende Angebote wie etwa Frauenberatungstage geben.

NEU: Beratungen zu Themen Energiesparen, Klimaschutz und Dekarbonisierung

Aufgrund der großen Nachfrage wird an den 29 wohnpartner-Standorten (Lokale und Grätzl-Zentren) sowie direkt vor Ort in den Gemeindebauten im Rahmen einer mobilen Tour die Beratung über soziale Hilfs- und Unterstützungsmaßnahmen der Stadt Wien ("SIBU") intensiviert. Darüber hinaus wird angesichts der massiv gestiegenen Kosten für Strom und Gas ab sofort auch ausführlich zum Themenkomplex "Energiesparen, Klimaschutz und Dekarbonisierung im Haushalt" informiert.

Einzugsbegleitung an sechs Standorten mit fast 600 neuen Wohneinheiten

Bei knapp 600 neuen Gemeindebau-Wohnungen an sechs Standorten wird im neuen Jahr in Wien voraussichtlich die Einzugsbegleitung zum Einsatz kommen. Auch 2023 begleitet wohnpartner die neuen Mieter*innen im Gemeindebau NEU organisatorisch mit gemeinschaftsbildenden und kommunikativen Maßnahmen. Bei rund 520 bereits bestehenden Wohnungen wird die Einzugsbegleitung fortgesetzt.

Zur Einzugsbegleitung gehören unter anderem die Etablierung von Kommunikationsstrukturen zwischen Bewohner*innen, Hausverwaltungen und etwaigen sozialen Einrichtungen vor Ort; die partizipative Entwicklung von Nutzungsstrukturen für Gemeinschaftsflächen sowie die Vermittlung bei Konflikten. Ziel ist es, eine aktive Nachbarschaft zu ermöglichen bzw. zu unterstützen. Gemeinschaftsräume in Städtischen Wohnhausanlagen könnten als zusätzliche wohnpartner-"Stützpunkte" fungieren. Die wohnpartner-Teams bleiben natürlich auch nach der Einzugsbegleitung Ansprechpartner*innen für eine gute Nachbarschaft.

wohnpartner-Bereichsleiterin Claudia Huemer: "Das Nachbarschaftsservice wohnpartner bleibt auch im neuen Jahr verlässlicher Partner für alle Mieterinnen und Mieter im Gemeindebau. Wir intensivieren unsere Bemühungen für Frauen und setzen ihre Wünsche von der Frauenbefragung um, zudem beraten wir zum Thema Energiesparen und unterstützen die neuen Mieterinnen und Mieter im Rahmen der Einzugsbegleitung."

Am 16. Februar 2023 eröffnet wieder ein Debütantenpaar aus dem Verein "Ich bin O.K." den Opernball in der Wiener Staatsoper. Die beiden jungen Erwachsenen leben mit Dandy-Walker-Syndrom resp. Down-Syndrom und haben ihre Leidenschaft für den Tanz schon früh entdeckt.

Der österreichische Medienmanager, Autor, Lektor und Honorarkonsul Markus Posset ist mit Januar 2023 neuer Verwaltungsratspräsident der Star Troopers Media, Entertainment und Investment AG in der Schweiz. Erste Unternehmensbeteiligungen im (Digital-)Medien-, Online Marketing- und Kommunikationssektor sind bereits abgeschlossen, weitere...

Am 16. Februar 2023 eröffnet wieder ein Debütantenpaar aus dem Verein "Ich bin O.K." den Opernball in der Wiener Staatsoper. Die beiden jungen Erwachsenen leben mit Dandy-Walker-Syndrom resp. Down-Syndrom und haben ihre Leidenschaft für den Tanz schon früh entdeckt.

Am 3.2.2023 wurde die FF Gerasdorf um 00:16 Uhr zu einer Fahrzeugbergung (T1) in die Nordostbahnstraße alarmiert. Ein mit mehreren Personen besetzter PKW ist aus noch unbekannter Ursache von der Straße abgekommen und gegen eine Hausmauer, einen Betonpoller und eine Gasstation geprallt. Nach dem Eintreffen der Feuerwehr wurde sofort eine Messung des...

Neben Landeshauptfrau Johanna Mikl-Leitner sollen auch wieder LH-Stellvertreter Stephan Pernkopf, Landesrat Ludwig Schleritzko und Landesrätin Christiane Teschl-Hofmeister für die Volkspartei Niederösterreich in die Landesregierung einziehen. Der bisherige Landesrat Jochen Danninger wurde als Nachfolger von Klaus Schneeberger zum Klubobmann...

Das Krimi-Magazin von und mit Günther Zäuner; mit Peter Glanninger und einer Rückschau auf 2022; Krimi-Dinner in Maria Taferl im Gasthof "Zum Goldenen Löwen" mit der Aufführung von Karl Mays "Ave Maria" (Orgel: Florian Neulinger, Gesang: Veronika Neulinger), Lesung in Opatija, BuchWien 2022.