Historisches Musiktheater in spektakulären Locations – Teatro Barocco

03.08.2021
© Barbara Pálffy ©Alan_Lacuin
© Barbara Pálffy ©Alan_Lacuin

Ab 12. August präsentiert das TEATRO BAROCCO die Opernrarität "La Corona" und die Welturaufführung des Melodrams "Philon und Theone". Nicht nur die beiden Werke sind spektakulär, sondern auch die Aufführungsorte: der Neue Burgsaal in Perchtoldsdorf und das Schlosstheater Schönbrunn, dem historischen Originalschauplatz von "La Corona".

Für die zehnte Saison des TEATRO BAROCCO hat Intendant Bernd R. Bienert zwei Kostbarkeiten aus der Schatzkammer des historischen Musiktheaters hervorgeholt: die Opernrarität "La Corona" von Christoph Willibald Gluck und das Melodram "Philon und Theone" Georg Anton Benda, das noch nie zuvor gespielt wurde. Neben den sechs Terminen zwischen 12. und 22. August im Neuen Burgsaal in Perchtoldsdorf wartet Bernd R. Bienert mit einer echten Sensation auf. "Am 2. September ist das TEATRO BAROCCO zu Gast im Schlosstheater Schönbrunn - am Originalschauplatz von La Corona!" Dort hätte 1765 ursprünglich die Premiere des 1765 von Maria Theresia in Auftrag gegebene Werk stattfinden sollen. Doch das Schicksal hatte andere Pläne, die Oper wurde nicht wie geplant in Schönbrunn aufgeführt und geriet über Jahrhunderte in Vergessenheit. Dass sie nun nicht nur in Perchtoldsdorf, am geliebten Sommersitz von C.W. Gluck, gezeigt wird, sondern auch dort, wo sie vor 256 Jahren erstmals gespielt werden sollte, ist mehr als bemerkenswert.

"Endlich kann La Corona an ihrem vorgesehenen Ort stattfinden: im Schlosstheater Schönbrunn. Es ist quasi die erste 'offizielle' Uraufführung. Zudem handelt es sich um das einzig erhaltenen Wiener Barocktheater der Mozartzeit und ist damit der perfekte Rahmen für die großen, gefühlvollen Arien, die die Oper auszeichnet", schwärmt Bernd R. Bienert. Die heroische Geschichte von der Jagd auf den wilden Kalydonischen Eber, ein griechischer Mythos, wurde in Metastasios Libretto eindrucksvoll umgesetzt.

Kostbares Stück europäischer Musikgeschichte

Aufsehenerregend ist auch der zweite Teil des Abends: die Welturaufführung des Melodrams "Philon und Theone". Bernd R. Bienert: "Die Partitur ist ein Meisterwerk aus der Feder des von W.A. Mozart höchst verehrten böhmischen Komponisten G.A. Benda. Mehr als 200 Jahre lang wurde das kostbare Stück europäischer Musikgeschichte von der Österreichischen Nationalbibliothek verwahrt, nun wird es vom TEATRO BAROCCO erstmals auf die Bühne gebracht." Der Intendant und Regisseur verspricht ein großartiges Werk voll verzaubernder Effekte und musikalischer Gefühlsstürme. Erzählt wird die orphische Geschichte eines Schiffbrüchigen, der nach seiner Trennung von der Geliebten während eines Sturms nach ihr sucht.

Die beiden musikhistorisch solitären Opernproduktionen hat Bernd R. Bienert mit hochbegabten jungen Sängerinnen erarbeitet. Zusammen mit den prachtvollen Kostümen, den Bühnenbildern des 18. Jahrhunderts sowie der Musik vom Ensemble TEATRO BAROCCO auf historischen Instrumenten erlebt das Publikum ein wahres Fest für Augen und Ohren. Dass dieses zudem nicht nur im Neuen Burgsaal Perchtoldsdorf, sondern sogar im Schlosstheater Schönbrunn gefeiert werden darf, macht das Erlebnis zum exklusiven Event der Spitzenklasse.

Sechs Termine im August

In seiner zehnten Saison beeindruckt das TEATRO BAROCCO mit musikhistorisch solitären Opernproduktionen. Bernd R. Bienert erarbeitet mit hochbegabten jungen Sängerinnen die beiden Meisterwerke in Kostümen und Bühnenbildern des 18. Jahrhunderts. Bayreuth-Dirigent Christoph U. Meier leitet das Ensemble TEATRO BAROCCO auf historischen Instrumenten. Die Premiere des Jubiläumsprogramms findet am Donnerstag, 12. August, um 19.30 Uhr statt.

Weitere Termine: 14.,18., 19., 20 und 22. August.

HARD FACTS:

TEATRO BAROCCO

Premiere: Donnerstag, 12. August 2021

Weitere Termine: Sa, 14.08, Mi, 18.08. Do, 19.08. Fr, 20.08. So, 22.08.

Uhrzeit: 19.30 Uhr

Location: Neuer Burgsaal, Paul-Katzberger-Platz 1

2380 Perchtoldsdorf, NÖ

Website: https://www.teatrobarocco.at

Tickets: Tel +43 1 866 83 400

Online-Tickets:https://www.kulturportal.at/Pdorf/Perchtoldsdorf/AuffuehrungPerchtoldsdorf.aspx?s_guid=4e85e93a-cb58-4876-9a19-2c0ebb85a92c

Mail: info@perchtoldsdorf.at

 

Werbung Werbung