Hauptstraße oder Hauptstraße? Die ÖVP Gerasdorf hat eine Lösung für die Doppelnennung von Straßen durchgesetzt

30.09.2021
v.l.n.r. Gemeinderat Johannes Dungl, Gemeinderätin Petra Oberauer, Gemeinderat Roman Scheider, Gemeinderat Manfred Hammerl, Gemeinderätin Kristina Mandl, Gemeinderätin Margarete Insam-Polleros, Gemeinderätin Anna-Maria Hübscher und Gemeinderätin Anita Krammel in der Hauptstraße Gerasdorf (Foto: ÖVP Gerasdorf)
v.l.n.r. Gemeinderat Johannes Dungl, Gemeinderätin Petra Oberauer, Gemeinderat Roman Scheider, Gemeinderat Manfred Hammerl, Gemeinderätin Kristina Mandl, Gemeinderätin Margarete Insam-Polleros, Gemeinderätin Anna-Maria Hübscher und Gemeinderätin Anita Krammel in der Hauptstraße Gerasdorf (Foto: ÖVP Gerasdorf)

Verirrte Einsatzfahrzeuge im Notfall, verlorene und falsch zugestellte Post und Pakete - all dies war bis dato Folge von gleichlautenden Straßennahmen in den verschiedenen Ortsteilen in der Stadtgemeinde Gerasdorf. Viele Bürgerinnen und Bürger haben uns in den letzten Jahren auf daraus resultierende Probleme hingewiesen. Die Lösung dieser war eine langwierige, aber dringende - schließlich geht es im Extremfall um Menschenleben.Auf Initiative der ÖVP Gerasdorf wurde nun im Gemeinderat beschlossen, dass die betroffenen Ortsteile als eigene Zustellorte aufgrund dieser Doppelnennungen festgelegt werden. Die Straßennamen sind für die Navigation der Blaulichtorganisationen sowie die Zustellung von Post und Paketen dann eindeutig einem Ortsteil zuordenbar (ohne dass die Adresse geändert werden muss) sobald diese Festlegung vom Bundesamt für Eich- und Vermessungswesen eingerichtet ist.

 

Werbung