Wiener Terrornacht: Bürgermeister Ludwig legte zum Jahrestag Kranz nieder

02.11.2022
© C.Jobst/PID
© C.Jobst/PID

Bürgermeister Michael Ludwig hat heute, Mittwoch, an die Opfer des Terroranschlages in Wien vor zwei Jahren mit einer Kranzniederlegung gedacht. "Die Nacht des 2. November 2020 war eine schwere Zäsur in der Geschichte unserer Stadt. Doch wir lassen uns nicht vom Terrorismus in die Knie zwingen. In Wien halten die Menschen zusammen, sie ziehen an einem Strang. Von daher ist für mich als Bürgermeister klar: Wir werden als Stadt immer gegen Terrorismus aufstehen und uns für den sozialen Zusammenhalt stark machen", erklärte Ludwig.

© C.Jobst/PID
© C.Jobst/PID

Beim Gedenkstein am Desider-Friedmann-Platz in der Innenstadt gedachten neben dem Bürgermeister unter anderem Bundeskanzler Karl Nehammer, Vizekanzler Werner Kogler, Innenminister Gerhard Karner, Justizministerin Alma Zadic, der Präsident der Israelitischen Religionsgesellschaft, Oskar Deutsch, und der Präsident der Islamische Glaubensgemeinschaft in Österreich, Ümit Vural, der Terror-Opfer. In einer gemeinsamen Erklärung mit der Bundesregierung hieß es: "Heute wie damals sind wir mit unseren Gedanken bei jenen, die wir am Tag des Anschlags verloren haben."

Am 2. November 2020 hatte ein IS-Sympathisant vier Menschen in der Wiener Innenstadt getötet und mehr als 20 verletzt, bevor er von der Polizei erschossen wurde.

Der österreichische Liedermacher und Schauspieler Ludwig Hirsch wurde in den 1970ern und 80ern mit Liedern wie "Gel', du magst mi" und "Komm, großer schwarzer Vogel" als Sänger und Interpret im deutschsprachigen Raum berühmt. Der unvergessene Publikumsliebling wurde nur 65 Jahre alt. Er verstarb im Jahr 2011 in Wien. Heuer wäre er 76 Jahre alt...

Die 2020 gegründete Formation präsentiert dem Publikum bekannte Jazz-Standards und Swing-Nummern der 20er, 30er und 40er Jahre und nimmt Sie mit auf die Spuren von Frank Sinatra, Dean Martin, Ella Fitzgerald, Doris Day u.v.m.

Eine Halbzeitbilanz gibt es nicht nur im Fußball, war Bürgermeister Clemens Nagel der Meinung und präsentierte nicht ohne Stolz die Halbzeitbilanz des SPÖ Gemeinderat Team. Von 16 gesteckten Zielen des Wahlprogramms konnten bereit 14 umgesetzt werden.