BASSENA fördert Ausbildung von Jugendlichen: Junge Hotelmarke startet Partnerschaft mit Volkshilfe

02.12.2022
v.l.n.r.: BASSENA Managerin Kristina Schlüter, Gerhard Aigner, Michael Häupl, Tanja Wehsely © BASSENA Hotels, Jürg Christandl
v.l.n.r.: BASSENA Managerin Kristina Schlüter, Gerhard Aigner, Michael Häupl, Tanja Wehsely © BASSENA Hotels, Jürg Christandl

BASSENA, die junge Hotelmarke von VERKEHRSBUERO HOSPITALITY, startet eine Kooperation mit der Volkshilfe Wien. Zum Einstand übergab Gerhard Aigner, Geschäftsführer BASSENA und Austria Trend Hotels der VERKEHRSBUERO HOSPITALITY, einen Spendenscheck in Höhe von 10.000 Euro an Volkshilfe Wien Präsident Michael Häupl und Tanja Wehsely, Volkshilfe Wien Geschäftsführerin. Damit wollen die BASSENA Hotels zur Förderung der Ausbildung von benachteiligten Jugendlichen beitragen.

"Als Leitbetrieb im heimischen Tourismus sehen wir, wie wichtig der faire Zugang zu einer guten Ausbildung für den Start ins Berufsleben ist. Chancengleichheit beim Jobeinstieg, unabhängig von Herkunft und Vorgeschichte der Jugendlichen, ist uns ein besonders Anliegen. Aus diesem Grund fördern BASSENA Hotels Jugendprojekte der Volkshilfe Wien und bieten zudem im Rahmen der Initiative Jobfabrik qualifizierte Ausbildungsplätze für Lehrlinge ", erklärt Geschäftsführer Gerhard Aigner.

"Wir freuen uns sehr über die Partnerschaft mit den BASSENA Hotels und die Möglichkeit junge Menschen bei ihrem Berufseinstig zu unterstützen!", betont Michael Häupl.

Im BASSENA Wien Messe Prater und dem im November 2022 frisch eröffneten BASSENA Wien Donaustadt werden künftig interessierte Jugendliche, die auf ihrem Weg zu einem selbstbestimmten Leben noch etwas Unterstützung und Starthilfe brauchen, eine Ausbildung erhalten. Sie haben die Möglichkeit bei einem Schnupperpraktikum hinter die Kulissen der Hotels zu blicken und die Berufsbilder im Tourismus kennenzulernen. Zudem haben die Nachwuchskräfte die Chance auf eine Lehrstelle als Restaurantfachfrau bzw. -fachmann sowie als Köchin und Koch.

Vor dem Antritt der Berufsausbildung unterstützt die Jobfabrik der Volkshilfe Wien die jungen Menschen mit Trainings, Job-Schnuppertagen und individuellen Coachings. Die AusbildungsFit Maßnahme Jobfabrik wendet sich an Jugendliche bis zum vollendeten 21. Lebensjahr sowie auch an Jugendliche mit sonderpädagogischem Förderbedarf.

Die Hotelmarke BASSENA setzt mit ihren beiden Hotels BASSENA Wien Messe Prater und Wien Donaustadt auf breite Community-Angebote. Die Gäste treffen sich in der Bibliothek, in der Kitchen, im Wohnzimmer, im Fitnesscenter oder auf der Terrasse. Bei BASSENA spielt das namensgebende Wasserbecken eine besondere Rolle: Die zentrale Wasserstelle fungiert als Inspiration und Ort des Austausches im Hotel. Hosts kümmern sich um die Gäste und schaffen eine Gemeinschaft rund um die Bassena.

Weitere Informationen zu den BASSENA Hotels: https://bassenahotels.com/de

Neben Landeshauptfrau Johanna Mikl-Leitner sollen auch wieder LH-Stellvertreter Stephan Pernkopf, Landesrat Ludwig Schleritzko und Landesrätin Christiane Teschl-Hofmeister für die Volkspartei Niederösterreich in die Landesregierung einziehen. Der bisherige Landesrat Jochen Danninger wurde als Nachfolger von Klaus Schneeberger zum Klubobmann...

Das Krimi-Magazin von und mit Günther Zäuner; mit Peter Glanninger und einer Rückschau auf 2022; Krimi-Dinner in Maria Taferl im Gasthof "Zum Goldenen Löwen" mit der Aufführung von Karl Mays "Ave Maria" (Orgel: Florian Neulinger, Gesang: Veronika Neulinger), Lesung in Opatija, BuchWien 2022.

Lukas Mandl aus Gerasdorf, Niederösterreich, gehört seit 2017 dem Europaparlament an. 2019 war er wiedergewählt worden. Nach dem Motto "Rot-Weiß-Rot in Europa" vertritt er Österreich und trägt zur österreichischen Europa- und Außenpolitik bei. Dazu gehört auch die enge Zusammenarbeit mit dem jüngsten Staat Europas, der Republik Kosovo. So ist Mandl...

180 "frischgebackene" Gerasdorferinnen und Gerasdorfer, so viele wie noch nie, folgten der Einladung von Bürgermeister Alexander Vojta zum diesjährigen "Neubürgerempfang" im Turnsaal der Volksschule Seyring. Schon beim Eintreffen wurden die neuen Bürgerinnen und Bürger mit einem gemeinsamen Foto begrüßt.