Italien versinkt im Schnee: Wintermärchen unter Palmen

09.12.2021

In Norditalien hat am Mittwochabend ein heftiger Wintereinbruch für Chaos, aber auch für selten spektakuläre Bilder gesorgt: Die sonst so mediterrane Region versinkt im Schnee - Palmen und Olivenbäume sind bis zu 30 cm mit Neuschnee bedeckt. Vom Mittelmeer an der ligurischen Küste über die Poebene bei Mailand bis zum Lago Maggiore, überall fiel bei Temperaturen um den Gefrierpunkt Schnee bis in die tiefsten Lagen. Vor allem rund um die norditalienischen Seen fielen 20 bis lokal 40 cm Neuschnee. Unsere Bilder zeigen die Urlaubsregion tiefwinterlich wie sonst selten.

 

Werbung