(TV21 Serien) Rendezvous mit René Rumpold | Dany Sigel

02.05.2021

Nach der Absolvierung des Wiener Max Reinhardt Seminars folgten Engagements in Basel, Zürich und Helsinki. Im Jahr 1961 debütierte sie am Theater in der Josefstadt, wo sie unter anderem an der Seite von Ernst Waldbrunn und Fritz Muliar spielte. Sie wirkte etwa in den Streifen Das Dreimäderlhaus und Der Priester und das Mädchen mit sowie in zahlreichen Filmen mit Peter Alexander und Peter Kraus. In Sie nannten ihn Krambambuli spielte sie unter der Regie von Franz Antel.

Im Jahr 1965 stand sie erstmals in einem Musical auf der Bühne des Theaters an der Wien. Dort war sie bis 1984 meist in der weibliche Hauptrolle unter anderem in My Fair Lady und Das Glas Wasser zu sehen. Daneben unternahm sie immer wieder Tourneen durch Deutschland, unter anderem mit Walter Giller, Alexander Kerst und Fritz Muliar, und trat bei den Festspielen in Salzburg, Carnuntum, Stockerau, Berndorf und Recklinghausen auf.

Bis 1988 spielte Sigel auch immer wieder an der Josefstadt, danach war sie in Wien auch in der "Freie Bühne Wieden" und in der "Kleinen Komödie" zu sehen, wo sie als Partnerin Gunther Philipps in Wer mit wem (1993), Sein bester Freund (1995) und Da wird Daddy staunen (1998) auf der Bühne stand. Auch im Film hat sie mit Philipp zusammengearbeitet, so 1962 in Mariandls Heimkehr und 1968 in Otto ist auf Frauen scharf. Derzeit (2016)[1] spielt sie in Wien in der "Komödie am Kai" mit Ulli Fessl und anderen Schauspielern in der Krimikomödie von Dennis Woodford Ballettratten (A Chorus of Murder).

Nebenbei spielte sie an den Städtischen Bühnen Freiburg und bei den Festspielen in Altenburg. Im Rabenhof Theater spielte sie unter anderem in der Bühnenadaptation von Kottan ermittelt als "alte Böheim". Sehr bekannt wurde Dany Sigel durch ihre Mitwirkung in populären Fernsehserien wie Wenn der Vater mit dem Sohne, Hallo - Hotel Sacher ... Portier!, Calafati Joe oder in jüngerer Zeit in Der Arzt vom Wörthersee sowie als Mitglied der Familie Merian.

Sie spielte 1979 in der Serie Derrick (Folge 63: Die Versuchung) mit.

In den 1980er Jahren wurde sie als langjähriges Gesicht der TV-Werbung für die Kaffeemarke Eduscho landesweit bekannt

Die neusten Posts in unserem Firmenblog

Seien Sie immer auf dem neusten Stand!
 

Im Original, "Die Trilogie der Sommerfrische" ist eine Komödie von Carlo Goldoni aus dem Jahre 1761. Die vornehme Gesellschaft Klosterneuburgs steht kurz vor dem Aufbruch in die Ferien am Land. Dieser stellt sich jedoch als turbulenter als gedacht heraus, denn nicht nur, dass so manch einer versucht, seine finanziellen Probleme zu verstecken, auch...

Viel länger wollte der Benimm-Papst der Nation einfach nicht mehr warten.
"Ich feiere meine Geburtstage niemals groß" - aber jetzt wollte ich nach dem Lockdown es wieder einmal ordentlich krachen lassen - "immerhin habe ich 3/4 meiner geplanten Lebenserwartung bereits absolviert" war Thomas Schäfer-Elmayer im Frühjahr noch in voller Feierlaune.