Schwere Explosion in Italien: Mehrere Tote und Vermisste auf Sizilien

12.12.2021

In Italien werden nach der Explosion eines Hauses noch acht Menschen vermisst. Es wird vermutet, dass sich ausströmendes Gas entzündet hat. Retter suchen nach Opfern. Bei der schweren Explosion auf Sizilien ist ein zweites Todesopfer in den Trümmern eines Wohnhauses gefunden worden. Eine Frau sei leblos geborgen worden, teilte die Feuerwehr am Sonntagmorgen mit. Zuvor war bereits die Leiche eines Mannes entdeckt worden. Zwei Frauen wurden in dem Ort Ravanusa lebend aus den Trümmern gezogen. Etwa sieben Menschen gelten noch als vermisst, wie die Nachrichtenagentur Ansa berichtete. Unter den Vermissten seien auch zwei Kinder und eine Schwangere, berichtete die italienische Nachrichtenseite Agrigentonotizie. Das Haus in Ravanusa stürzte am Samstagabend ein, wie die Feuerwehr erklärte. Weit nach Mitternacht wurde nach Medienangaben eine 80-jährige Rentnerin lebend und offenbar nur leicht verletzt gefunden und befreit. Hunde suchen nach weiteren Menschen, Offenbar sind Rufe gehört worden. In den frühen Morgenstunden gelang es den Helfern, Kontakt zu einer verschütteten Frau aufzunehmen, wie die Agentur Ansa berichtete. Die Frau war offenkundig verletzt, konnte aber mit den Feuerwehrleuten kommunizieren und wurde gerettet. Später wurden zwei Leichen geborgen.

 

Werbung