|► (Aus dem Archiv) Weisselbad - es war einmal ein Tröpferlbad

18.04.2021

Das Weissel Bad in Floridsdorf ist Geschichte. Aus den Augen aus dem Sinn, dass darf nicht sein, dachten sich 2014 die Historiker des Bezirksmuseum Floridsdorf. Viel interessante bezirksgeschichtliche Schätze verbargt das Tröpferlbad in der Weisselgasse 5, die auch späteren Generationen erhalten bleiben müssen. Zahlreiche freiwillige Helfer, Malermeister Konecny aus Floridsdorf, KHD Wien, Fa. Spindler, Elektro Halacek und die Fa. Prayo, halfen mit das diese Gegenstände im Bezirksmuseum eine neue Heimat fanden. Der Bauträger die Fa. GEWOG hat auch Teile der alten Fassade in das neue Projekte einbezogen, damit wird auch weiterhin, zumindest ein Teil des Tröpferlbad dem Bezirk erhalten bleiben.

DIE NEUESTEN MELDUNGEN

Die Strompreise steigen, gleichzeitig verbringen wir aktuell mehr Zeit in den eigenen vier Wänden. In der Küche herrscht gerade in der Weihnachtszeit Hochbetrieb. "Die Küche ist einer der energieintensivsten Räume einer Wohnung. Allein fürs Kochen und Backen wendet ein Vier-Personen-Haushalt durchschnittlich 343 Kilowattstunden Strom auf. Das sind...

 

Werbung