|► (Aus dem Archiv) Weisselbad - es war einmal ein Tröpferlbad

18.04.2021

Das Weissel Bad in Floridsdorf ist Geschichte. Aus den Augen aus dem Sinn, dass darf nicht sein, dachten sich 2014 die Historiker des Bezirksmuseum Floridsdorf. Viel interessante bezirksgeschichtliche Schätze verbargt das Tröpferlbad in der Weisselgasse 5, die auch späteren Generationen erhalten bleiben müssen. Zahlreiche freiwillige Helfer, Malermeister Konecny aus Floridsdorf, KHD Wien, Fa. Spindler, Elektro Halacek und die Fa. Prayo, halfen mit das diese Gegenstände im Bezirksmuseum eine neue Heimat fanden. Der Bauträger die Fa. GEWOG hat auch Teile der alten Fassade in das neue Projekte einbezogen, damit wird auch weiterhin, zumindest ein Teil des Tröpferlbad dem Bezirk erhalten bleiben.

DIE NEUESTEN MELDUNGEN

Am 4. August 2020 erschütterte eine massive Explosion den Stadtkern von Beirut. Im Hafen der libanesischen Hauptstadt detonierten rund 2700 Tonnen Ammoniumnitrat. 190 Menschen starben, mehr als 6500 wurden verletzt. Als Agentur für Markeninhalte will TERRITORY gemeinsam mit dem Verlagshaus Gruner + Jahr ein Zeichen gegen das Vergessen setzen. Die...

Eine rund 800 Quadratmeter große, komplett eingezäunte Auslauffläche steht Vierbeinern und ihren Besitzern zum Spielen und Toben seit August in Seyring zur Verfügung. Die neue Hundezone ist südlich der Pumptrack Anlage situiert. Es ist bereits die vierte Hundezone in der Stadtgemeinde Gerasdorf bei Wien.