Pippi Langstrumpf als Musical: „Jeder braucht eine Freundin wie Pippi“

08.03.2023

Mit Elias Werner, dem Sohn des Gründers der Opernfestspiele St. Margarethen, Wolfgang Werner, wagt sich ein neuer Veranstalter auf das Musical-Parkett. "Pippi begleitet mich schon mein ganzes Leben lang und nicht nur mich. Unsere ganze Familie ist Pippi-Fan und kennt jedes Buch und jede Folge. Im Jahr 2019 hatten wir dann die Idee für eine Musicalproduktion, schließlich kennt jeder die Lieder aus der Fernsehserie und man kann die Geschichte in dieser Form sehr gut umsetzen. Leider hat uns 2020 die Pandemie einen Strich durch die Rechnung gemacht und wir mussten alle Veranstaltungen absagen. Dafür starten wir jetzt mit neuen Darstellern und der Choreografie von Mara Kluhs in ganz Österreich durch", so Elias Werner.

Inhalt:

Pippi Langstrumpf wohnt mit ihrem Pferd Kleiner Onkel und dem kleinen Affen Herrn Nilsson in der Villa Kunterbunt und macht, was sie will. Sie ist superstark, herrlich unerzogen und lügt ganz wundervoll. "Das Musical enthält einige der populärsten und beliebtesten Szenen aus den Pippi Langstrumpf Geschichten. Episoden, die man auch aus den berühmten Filmen bestens kennt. Wir haben in unserer Inszenierung außerdem Szenen und Lieder hinzugefügt, die zwar in den Büchern vorkommen, im Original-Musical aber nicht enthalten sind. Weil sie viel Komödiantik und gute Musik enthalten", so Regisseur Edmund Emge. Pippi triumphiert über Einbrecher, Lehrerinnen und Polizisten und ist für Tommy und Annika eine wunderbare Freundin. Pippis zahlreiche Abenteuer, egal ob sie sich gegen die Abschiebung in ein Waisenhaus zur Wehr setzt, die Polizei zur Verzweiflung treibt, die bürgerliche Dorfidylle auf den Kopf stellt, ihre Schätze vor gefährlichen Räubern schützt, in der Schule ein Chaos anrichtet oder gegen den stärksten Mann der Welt kämpft, garantieren Spannung - Pippi ist einfach jeder Situation gewachsen!

www.eliaswerner-productions.com


Die Haustiermesse Wien am vergangenen Wochenende in der Marx Halle war nicht nur fast doppelt so groß wie im Jahr 2023, es wurde gekauft wie noch nie. Viele Tierfreunde verließen die Messe derart schwer bepackt, sodass man glauben hätte können, dass Weihnachten vor der Türe steht.
Viele Aussteller waren vom Ansturm und der großen Kaufbereitschaft...

Traditionell werden am 8. März weltweit Frauenrechte eingefordert. Nicht alle Probleme der vergangenen Frauengenerationen sind die Probleme der Frauen von heute - aber viele davon. Rund um den Internationalen Frauentag wird in St. Pölten in Zusammenarbeit mit dem Büro für Diversität ein umfangreiches Programm angeboten.

Galerie WienART'ig präsentierte im Rahmen von: 2024 - FÜR KAFKA UND MEHR Otto Brusatti las und moderierte Franz Kafka und aktuelles David (der Sohn, Klarinetten) und Helmut (der Vater, Harmonika und Zither) Stippich sorgten für die musikalische Untermalung

Eine Nacht voller Anmut, Musik und Tanz bei der exquisiten Operetten-Ballett-Gala, ein Eintauchen in die Welt der klassischen Operette und des bezaubernden Balletts, präsentiert von erstklassigen Künstlern. Am Programm standen temperamentvolle Tänze, wie Csardas, Polka, Tango, sowie bezaubernde Operettenmelodien.