LR Königsberger-Ludwig zum Welttuberkulosetag: Tuberkulosefälle in NÖ angestiegen

24.03.2023

94 Erkrankungen im Jahr 2022 dokumentiert

 Seit Jahren setzt das Land Niederösterreich bei der Tuberkulose-Bekämpfung erfolgreich auf die Früherkennung. Zwar stieg die Zahl der Erkrankungen im Jahresvergleich an, dennoch sorgen die zielgerichteten Präventionsmaßnahmen im Bundesland für ein Infektionsgeschehen auf niedrigem Niveau. "Vor allem Krisen, Krieg und Flucht spielen aktuell bei der Ausbreitung der Krankheit eine wesentliche Rolle und haben einen erheblichen Einfluss auf die Infektionshäufigkeit in Niedriginzidenzländern", informiert NÖ Gesundheitslandesrätin Ulrike Königsberger-Ludwig anlässlich des heutigen Welttuberkulosetages.

"Dass sich die Fallzahlen in Niederösterreich trotz dieses Hintergrundes nicht sprunghaft entwickeln, ist der Verdienst einer gut funktionierenden Tuberkulosefürsorge mit zwei mobilen Röntgeneinheiten. Diese stellen das für eine erfolgreiche Behandlung notwendige Lungenröntgen sicher und ermöglichen auch Screenings vor Ort bei Personen oder Personengruppen, die ein erhöhtes Erkrankungsrisiko tragen", hält die Landesrätin fest.

"Auch wenn die Tuberkulose bei uns weitgehend zurückgedrängt werden konnte, ist sie eine ernst zu nehmende Herausforderung für die öffentliche Gesundheit. Aus diesem Grund ist die rasche Erkennung infizierter Personen nach wie vor für die TBC-Bekämpfung unumgänglich", so Königsberger-Ludwig abschließend.

Eine Nacht voller Anmut, Musik und Tanz bei der exquisiten Operetten-Ballett-Gala, ein Eintauchen in die Welt der klassischen Operette und des bezaubernden Balletts, präsentiert von erstklassigen Künstlern. Am Programm standen temperamentvolle Tänze, wie Csardas, Polka, Tango, sowie bezaubernde Operettenmelodien.

Das beliebte Blues-Festival in Wien kehrt heuer zum 20. Mal zurück! Der Vienna Blues Spring 2024 startet am 20. März 2024 und endet am 31. Mai 2024. Mehr denn je wird beim Jubiläumsfestival der Bogen gespannt von den Wurzeln des Blues bis in die musikalische Gegenwart. Und das dank der vielen nationalen und internationalen Musiker*innen!

Auch 2023 machten 21 Projekte das Bezirksbudget "erlebbar". Der größte Teil der Mittel kam den Kindern und Jugendlichen zugute. Schicken Sie Ihre Ideen für 2024.