Wiener Weltmeister: Bürgermeister Ludwig gratulierte Skispringer aus der Donaustadt

24.03.2023
© C.Jobst/PID
© C.Jobst/PID

Heute, Freitag, hat Wiens Bürgermeister Michael Ludwig den ersten Wiener Skisprungweltmeister, Louis Obersteiner, im Arkadenhof des Rathauses empfangen. Obersteiner gewann bei der Junioren-WM im Februar die Goldmedaille im Teambewerb. Begleitet wurde der Sportler vom Vereinsvorsitzenden, Florian Danner sowie Mitgliedern seines Skisprungclubs der Wiener Stadtadler und seiner Familie. Auch Wiens Sportstadtrat Peter Hacker wohnte dem Empfang bei.

Bürgermeister Ludwig gratulierte Obersteiner noch einmal herzlich persönlich zu seinem großen Erfolg und der außergewöhnlichen Leistung. Als besonderes Geschenk überreichte der Wiener Bürgermeister dem 18-jährigen Donaustädter eine Uhr der Stadt Wien. "Skispringen und Wien, das sind eigentlich zwei Bereiche, die man nicht automatisch in Verbindung bringen würde", sagte Ludwig. Doch das sei ein Missverständnis, so der Wiener Stadtchef. Die Wiener Stadtadler würden seit Jahren großartige Arbeit leisten, erklärte der Wiener Bürgermeister. Dies habe bereits nationale und internationale Erfolge gebracht.

Stadtchef Michael Ludwig bezeichnete Obersteiner als "großes Vorbild für viele junge Menschen, die ebenfalls das Ziel haben, Skispringerin oder Skispringer zu werden". Für ihn selbst sei es "unfassbar" wenn man auf einer Schanze hinunterschaue. "Ich bewundere euren Mut", sagte Ludwig in Richtung der zahlreichen Nachwuchssportler*innen, die zum Empfang gekommen waren. Ludwig bekräftigte nochmal seinen tiefen Respekt für die Leistung Obersteiners und bedankte sich beim Team der Wiener Stadtadler. "Ich hoffe, dass wir einen Beitrag leisten können, um sie weiter zu unterstützen."
Louis Obersteiner bedankte sich für die Gratulationen und äußerte sich stolz über seine zahlreichen internationalen Erfolge. "Ich habe dafür sehr viel Zeit geopfert", so der junge Sportler.

Im Anschluss an den Empfang wurde die im Arkadenhof des Wiener Rathauses aufgebaute Simulationsschanze erklärt und von einigen Nachwuchsspringer*innen vorgeführt, bevor sich die Besucher*innen am Buffet eine Stärkung holten.

Wiener Überflieger

Der 18-jährige Donaustädter Louis Obersteiner sicherte sich als erster Wiener überhaupt mit dem ÖSV-Team Gold bei der Junioren-WM im kanadischen Whistler. Louis springt seit elf Jahren bei den Stadtadlern. In den letzten Jahren hat er sich schon als erster Wiener zum Schüler-Staatsmeister, zwei Mal zum Jugend-Staatsmeister und letztes Jahr zum Jugend-Olympiasieger gemacht. Der Österreichische Skiverband (ÖSV) hat das Talent der Wiener Stadtadlers mit französischen Wurzeln vor rund drei Jahren in seine Kader geholt. Dieses Jahr steht für Obersteiner auch noch die Matura am Schigymnasium Saalfelden an. Die persönliche Höchstweite des Wieners liegt bei 138 Metern.

Über den Verein

Die Wiener Stadtadler wurden 2005 gegründet, sie sind der einzige aktive Skisprungclub in Wien, Niederösterreich und dem Burgenland. Derzeit gibt es etwa 200 Mitglieder. Hauptfokus der Arbeit liegt auf der Arbeit mit Kindern und Jugendlichen bis 14 Jahren. Mittlerweile sind auch besonders viele Mädchen im Verein engagiert.

Eine Nacht voller Anmut, Musik und Tanz bei der exquisiten Operetten-Ballett-Gala, ein Eintauchen in die Welt der klassischen Operette und des bezaubernden Balletts, präsentiert von erstklassigen Künstlern. Am Programm standen temperamentvolle Tänze, wie Csardas, Polka, Tango, sowie bezaubernde Operettenmelodien.

Das beliebte Blues-Festival in Wien kehrt heuer zum 20. Mal zurück! Der Vienna Blues Spring 2024 startet am 20. März 2024 und endet am 31. Mai 2024. Mehr denn je wird beim Jubiläumsfestival der Bogen gespannt von den Wurzeln des Blues bis in die musikalische Gegenwart. Und das dank der vielen nationalen und internationalen Musiker*innen!

Auch 2023 machten 21 Projekte das Bezirksbudget "erlebbar". Der größte Teil der Mittel kam den Kindern und Jugendlichen zugute. Schicken Sie Ihre Ideen für 2024.